Kreisjugendring Forchheim: Selbstbehauptungstraining nur für Jungen

„Kein Weichei sein – kein Rambo werden!“

Die Jungenarbeit „Ragazzi“ des Kreisjugendrings Forchheim lädt Jungen von 9 – 12 Jahren zu einem Selbstbehauptungstraining am 08.04. und 09.04.2016 ein.

Auf dem Schulweg oder in der Schule „angepöbelt“ und „gehänselt“ zu werden, nicht zu wissen, wie man sich zur Wehr setzen kann, das sind Situationen, die manch ein Schüler schon mal erlebt hat – bei sich oder bei anderen. Wie kann ich mir, aber auch anderen in diesen Situationen helfen, ohne selbst in die „Schusslinie“ zu geraten? Sich seiner Selbst bewusst werden und selbstbewusst auftreten ist Ziel dieses Trainings.

In einem geschützten, sicheren Rahmen nur unter Jungen werden gemeinsam mit den beiden Trainern Lösungen gesucht, die vor allem auf die Selbstbewusstseinsstärkung der Jungen zielen. Der Kurs bietet den Jungen die Möglichkeit, die eigene Kraft und die eigenen Grenzen kennenzulernen und sich mit ihnen auseinanderzusetzen. Dies gilt es unter anderem in fairen Kampf- und Rollenspielen auszuprobieren und zu erleben.

Die Veranstaltung findet am 08.04.2016 von 14 bis 17 Uhr und am 09.04.2016 von 09 bis 15 Uhr im Sitzungssaal des Kreisjugendrings Forchheim statt. Die Kosten betragen 40€ pro Teilnehmer. Benötigt werden lediglich Sportkleidung, Turnschuhe und eine Essensverpflegung, Getränke und die benötigten Utensilien werden vom Kreisjugendring gestellt.

Um eine schriftliche Anmeldung an den Kreisjugendring Forchheim (Löschwöhrdstr. 5, 91301 Forchheim) bis spätestens 24.03.2016 wird gebeten. Alle weiteren Informationen zur Veranstaltung sind unter der Telefonnummer 09191/7388-0 oder im Internet unter www.kjr-forchheim.de zu finden.

Auf euer Erscheinen und ein erfolgreiches Selbstbehauptungstraining freuen sich Michael Posset (Selbstbehauptungstrainer) und Marius Hupp (Jungenarbeit „Ragazzi“)!

Schreibe einen Kommentar