Frau stirbt nach Zusammenstoß mit Lastwagen

ZAPFENDORF, LKR. BAMBERG. Tödliche Verletzungen zog sich am Montagmorgen eine 32-jährige Fahrzeugführerin bei einem Zusammenstoß mit einem Lastwagen zu. Die Frau geriet mit ihrem Opel aus bislang nicht zweifelsfrei geklärten Gründen in den Gegenverkehr. Der Lastwagenfahrer blieb körperlich unversehrt.

Kurz nach 11 Uhr kam es bei Sassendorf zu dem tragischen Unfall. Die 32-Jährige aus dem Landkreis Bamberg fuhr von Zapfendorf kommend auf der Kreisstraße 1, bog mit ihrem Opel Astra an der Kreuzung bei Roth ab und fuhr auf der Kreisstraße 6 in Richtung Sassendorf. In einer langgezogenen Rechtskurve kam sie nach links auf die Gegenfahrbahn. Einem ersten Lastwagen konnte die Frau durch Gegenlenken noch ausweichen. Im weiteren Verlauf kam ihr Wagen ins Schleudern und prallte frontal gegen einen nachfolgenden Lastwagen. Von dort wurde ihr Fahrzeug in den Straßengraben katapultiert. Durch die Wucht des Aufpralls erlitt die Frau schwerste Verletzungen und war in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Trotz notärztlicher Bemühungen verstarb die Fahrerin noch am Unfallort. Der Fahrer des Lastwagens, ein 53-jähriger aus dem Landkreis Haßberge, blieb unverletzt.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Bamberg kam ein Sachverständiger an den Unfallort und unterstützt die Polizei Bamberg-Land bei der Klärung der Unfallursache. Die Kreisstraße 6 war während der Bergungsarbeiten und der Unfallaufnahme gesperrt. Etwa 50 Einsatzkräfte der örtlichen Feuerwehren waren im Einsatz.

Schreibe einen Kommentar