Der Neue Wiesentbote

Die Online-Zeitung für die Fränkische Schweiz

www.wiesentbote.de

Energie- und Fördermittelberatung des Forchheimer Landratsamtes bei der Sparkasse

| Keine Kommentare

Das Büro Energie und Klima des Landratsamtes Forchheim bietet am Montag, 15. Februar 2016 im Energiebüro der Sparkasse wieder eine kostenfreie Beratung an.

Je nach individuellem Bedarf werden beispielsweise Fragen beantwortet zu den verschiedenen Fördermöglichkeiten für energetische Sanierungsmaßnahmen (Dämmung, Fenster, Heizung) sowie zur Nutzung erneuerbarer Energien (Solarthermie, Holz, Wärmepumpe).

So kann z. B. für den Austausch alter Heizungen gegen neue effiziente Heiztechniken neben einem 10%igem Zuschuss der KfW unter bestimmten Voraussetzungen zusätzlich der HeizanlagenBonus des Freistaats Bayern von bis zu 1.000 Euro in Anspruch genommen werden.

Für Anlagen auf Basis erneuerbarer Energien liegen die Fördersätze des BAFA zwischen 2.000 und 4.000 Euro, bei Kombination verschiedener Techniken entsprechend höher. Und für energetische Sanierungsmaßnahmen an Dach, Wand und Fenstern gibt es über das KfW-Programms „Energieeffizient Sanieren“ u. U. Zuschüsse in Höhe von mindestens 10 %, teilweise sogar bis zu 30 % der förderfähigen Kosten.

Für die individuelle Beratung am Montag, 15. Februar 2016 im Energiebüro der Sparkasse, Klosterstr. 14, 91301 Forchheim ist eine vorherige Anmeldung beim Büro Energie und Klima des Landratsamtes Forchheim erforderlich, Tel. 09191 / 86-1025, klima@lra-fo.de

http://www.wiesentbote.de/2016/02/09/energie-und-foerdermittelberatung-des-forchheimer-landratsamtes-bei-der-sparkasse/

Schreibe einen Kommentar

Orte und Regionen