Der Neue Wiesentbote

Die Online-Zeitung für die Fränkische Schweiz

www.wiesentbote.de

Netze flicken leicht gemacht – Aufseß praktisch

| Keine Kommentare

Karpfen im Netz

Karpfen im Netz

Was tun, wenn einem die Fische plötzlich durchs Netz gehen? Ist ein Loch im Fischernetz, muss nicht gleich ein neues angeschafft werden. Wer weiß, wie´s richtig geht, kann seine Netze selbst flicken. Die Lehranstalt für Fischerei in Aufseß bietet zum Thema Netzarbeit am Samstag, den 27. Februar ab 10:00 Uhr einen Kurs an.

Unter dem Motto „Aufseß praktisch“ lernen die Kursteilnehmer, wie Wurfnetze, Zugnetze und Kescher wieder instand gesetzt werden können. Unter fachkundiger Anleitung werden die Grundtechniken der traditionellen Netzreparatur vermittelt. Der geschickte Einsatz von Nadel und Garn erfordert genaue Anweisungen und Geduld. Auch die richtige Positionierung der Knoten will gelernt sein, um die mitgebrachten Netze auszubessern. Fortgeschrittene könne sich an der Herstellung eigener Netze versuchen.

Der Bedarf bei Teichwirten und Hobbyfischern ist in diesem Bereich besonders groß, da Experten für Netzarbeit Mangelware und entsprechende Kurse selten sind.

Neben dem Kurs können die Teilnehmer außerdem das Gelände der Lehranstalt bei einem Rundgang kennenlernen.

  • Der Kurs am Freitag, den 27. Februar 2016 dauert von 9:00 bis ca. 14:00 Uhr.
  • Die Teilnahmegebühr beträgt 35 Euro pro Person.
  • Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Personen begrenzt.

Anmeldung bei der Fachberatung für Fischerei des Bezirks Oberfranken in der Cottenbacher Straße 23 in Bayreuth, Tel. 0921/7846-1502, E-Mail: fischerei@bezirk-oberfranken.de.

http://www.wiesentbote.de/2016/02/08/netze-flicken-leicht-gemacht-aufsess-praktisch/

Zur Homepage der Schnapsbrenner

Schreibe einen Kommentar

Orte und Regionen