Einbrecher muss ohne Beute flüchten

BAMBERG. Ohne Beute musste in der Nacht zum Dienstag ein bislang Unbekannter nach einem Einbruch in ein Wohnhaus im Stadtteil Bug flüchten. Die Kriminalpolizei Bamberg ermittelt und bittet um Hinweise.

Vermutlich gegen 22 Uhr drang der Einbrecher über ein gewaltsam geöffnetes Fenster in das Anwesen in der Robert-Koch-Straße ein. Im ersten Obergeschoss hebelte er eine verschlossene Wohnungstüre auf und suchte in den Räumlichkeiten nach Wertgegenständen. Offensichtlich in seinem Vorhaben gestört, musste der Unbekannte ohne nennenswerte Beute die Flucht ergreifen. Er hinterließ Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. Der Kriminaldauerdienst der Bamberger Kripo hat vor Ort die Ermittlungen aufgenommen und relevante Spuren am Tatort gesichert.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 in Verbindung zu setzen.

Schreibe einen Kommentar