Apart-Hotel FirstBoarding Bayreuth: Christen M. Ullrich leitet die Pre-Opening-Phase ein

Christen M. Ullrich

Christen M. Ullrich

Das neue Apart Hotel FirstBoarding Bayreuth in der Nürnberger Straße 32 wächst stetig von Tag zu Tag. Die Phase der Voreröffnung des Apartment- und Boardinghotels steht nun seit Anfang November 2015 unter der Leitung von Christen M. Ullrich.

Mit Christen M. Ullrich hat die KonzeptBau GmbH, Bauherr des neuen Hotelkonzeptes in Bayreuth, einen erfahrenen Hotelier für die spätere Leitung des Boarding-Hauses und Apartmenthotels verpflichtet.

Bevor er in die oberfränkische Metropole wechselte, führte er erfolgreich über sechs Jahre das Tryp by Wyndham Leipzig North als General Manager und war darüber hinaus als Interims Manager für ein weiteres Hotel der Precise Hotel Collection tätig.

Davor war er als Hotelmanager auf dem Flusskreuzfahrtschiff MS Swiss Corona auf den großen Flüssen in Europa unterwegs. In Berlin geboren, wuchs Ullrich im oberfränkischen Hof auf. Er hat das Hotelgeschäft von der Pike auf erlernt. Nach dem Abitur am Reinhardt-Gymnasium in Hof absolvierte er erfolgreich die Ausbildung zum Hotelfachmann im relexa Kurhotel Bad Steben, ging 1990 als Rezeptionist nach Berlin zu den Blue Band Hotels. 1992 bis 1994 studierte er an der Hotelfachschule Pegnitz Betriebswirtschaft und kehrte dann für weitere zwei Jahre zu den Blue Band Hotels zurück, um hier erstmals sein Können im Bereich Sales & Marketing unter Beweis zu stellen.

Im Anschluss arbeitete er sechs Jahre lang für die Winters Hotel Company, unter anderem als Verkaufsleiter, als Direktor und Gesellschafter in verschiedenen Häusern der Gruppe. Die Position des Hoteldirektors hatte er seit 2001 bis heute ununterbrochen inne, so im Schloss Schweinsburg im sächsischen Zwickau, im Hotel am Schloss Apolda, im Wreecher Hof in Putbus auf Rügen und dem Wellness Vital Hotel Schindelbruch in Stollberg im Harz.

„Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum“, so lautet das Lebensmotto des 49-Jährigen. Dass das Hotelgewerbe sein Traum war und auch nach vielen Jahren noch immer ist, sieht er dabei als eine glückliche Fügung. „Auf meine neue Herausforderung in Bayreuth freue ich mich sehr“, sagt der Hotelier der vor zwei Jahren seinen Hauptwohnsitz wieder nach Hof zurück legte und dort auch sein privates Glück fand. „Dass ich ein begeisterter Verfechter von neuartigen und ungewöhnlichen Hotelkonzepten bin, spiegelt sich in meiner daraus resultierenden Lust, immer wieder neue Verkaufsstrategien finden zu können und umzusetzen“. Das Konzept für das Apart Hotel FirstBoarding Bayreuth wird ein Kombination aus Beherbergung der Gäste auf Zeit sein, aber auch die Unterbringung des Tagesgastes, der eine hoch moderne und großzügig gestaltete Wohnwelt zum Übernachten sucht.

Der neue Wohn­trend: Boar­ding­häu­ser – mö­blier­te Apart­ments, in de­nen man wäh­rend ei­nes vor­über­ge­hen­den Auf­ent­halts auf nichts ver­zich­tet. Im­mer mehr Ge­schäfts­rei­sen­de, Be­rufs­pend­ler und Tou­ris­ten schät­zen die­se Wohn­form. An­spruchs­vol­le Gäs­te, die viel Wert auf um­fang­rei­che Aus­stat­tung, fle­xi­blen Ser­vice und ei­ne pri­va­te At­mo­sphä­re le­gen, wer­den sich hier nach der geplanten Eröffnung im Sommer 2016 wohlfühlen. Und das in zen­tra­ler La­ge in­mit­ten der Wirt­schafts- und Uni­ver­si­täts­stadt Bay­reuth.

Schreibe einen Kommentar