MdL Heinrich Rudrof: "Bayerische Landesstiftung fördert Sanierung von Baudenkmälern im Bamberger Land"

Wie Landtagsabgeordneter Heinrich Rudrof (CSU) mitteilt, werden in der Region Bamberg weitere zehn Maßnahmen der Denkmalpflege mit Zuschüssen in Höhe von rd. 150.000 Euro durch die Bayerische Landesstiftung bedacht.

  • Zum Um- und Neubau eines Wohnheimes für Menschen mit Behinderung sowie Kurzzeitpflegeplätzen und gemeinwesenorientierten Räumen in Frensdorf erhält die Lebenshilfe Bamberg e. V. 45.000 €.
  • 30.000 € erhält der Landkreis Bamberg zur Restaurierung der nördlichen und östlichen Außenwand der Giechburg in Scheßlitz.
  • Dem Verband für Ländliche Entwicklung Oberfranken wurden für eine Modernisierungsmaßnahme 4.400 € bewilligt.
  • Zur Sanierung des Dachstuhls der ehemaligen Judenschule erhält der Markt Hirschaid seine beantragten 9.000 €.
  • Die Kath. Kirchenstiftung St. Pankratius in Zeckendorf, Stadt Scheßlitz, kann sich über 15.000 € für die Restaurierung ihrer historischen Orgel freuen.
  • Die Kath. Kirchenstiftung St. Jakobus in Viereth erhält ihre beantragten 10.000 € zur Dachsanierung der Kuratiekirche, und auch die Kath. Kirchenstiftung St. Valentin in Giech, Stadt Scheßlitz, kann sich über den bewilligten Zuschuss in Höhe von 18.500 € zur Außensanierung des Pfarrhauses freuen.
  • Drei private Antragsteller aus den Gemeinden Buttenheim, Lauter und Memmelsdorf erhalten zur Sanierung bauhistorischer Substanz insgesamt 15.000 € als Zuschuss.

Schreibe einen Kommentar