Pkw-Fahrer gegen Baum geprallt

EBRACH. Auf der Staatsstraße 2258, von Ebrach in Richtung Großbirkach, geriet am Montagnachmittag ein 20-Jähriger mit seinem Pkw Seat aus noch unbekannter Ursache in einer scharfen Linkskurve nach rechts ins Bankett. Dadurch verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug, überschlug sich und prallte gegen einen Baum. Der Fahrer konnte sich noch selbst aus dem Pkw befreien und die Polizei verständigen. Letztendlich musste er nach Eintreffen der Rettungskräfte aber mit lebensgefährlichen Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber in die Uniklinik Würzburg verbracht werden. Die Staatsanwaltschaft Bamberg ordnete die Hinzuziehung eines Gutachters an. Die Staatsstraße war zur Unfallaufnahme komplett gesperrt. Die freiwilligen Feuerwehren aus Ebrach, Großgressingen und Buch waren vor Ort und sicherten die Unfallstelle ab bzw. halfen sie bei den Bergungsarbeiten. Am Pkw Seat entstand Totalschaden in Höhe von 15.000 Euro.  Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen.

Schreibe einen Kommentar