Berufsfachschulen der Klinikum Bayreuth GmbH laden zum Tag der offenen Tür ein

Informationen rund um das Thema Ausbildung im Gesundheitswesen

Die Berufsfachschulen für Krankenpflege, Kinderkrankenpflege, Krankenpflegehilfe und Medizinisch Technische Laborassistenten laden am Donnerstag, 12. November zum Tag der offenen Tür ein. Zwischen 13 und 18 Uhr öffnen sie ihre Klassenräume an der Dr.-Franz-Straße 3 und der Karl-Hugel-Str. 12 (beides Nähe Rathaus II)  und geben einen umfassenden Einblick in Ausbildung und Beruf. Erstmals stellen sie dabei auch die kombinierte berufliche und akademische Pflegeausbildung „Pflege Dual“ vor, die seit diesem Jahr in Bayreuth angeboten wird.

Mit dem Tag der offenen Tür richten sich Lehrer und Berufsfachschüler, die den Tag gemeinsam gestalten, vor allem an junge Menschen, die unmittelbar vor der Berufswahl stehen, denn: Auch wenn der Schulabschluss im Sommer für viele noch in weiter Ferne scheint – die Bewerbungsfristen an den Berufsfachschulen enden bereits im Januar.

Alle, die an einer Ausbildung im Gesundheitswesen interessiert sind, haben am Donnerstag, 12. November, die Chance, mit jungen Menschen in Kontakt zu kommen, die ihre Entscheidung bereits getroffen haben, die gerne ihre Erfahrungen und Erlebnisse teilen und einen Einblick in ihren Berufs- und Ausbildungsalltag geben. Berufsfachschüler und Lehrer informieren über Ausbildung, Studium und Beruf, beantworten aber auch Fragen zu Bewerbungsverfahren und beruflichen Voraussetzungen.

Selbst aktiv werden in verschiedenen Workshops

Verschiedene Workshops zur Säuglingspflege, Krankenhaushygiene, Puls- und Blutdruckmessung vermitteln darüber hinaus einen kleinen Eindruck vom späteren Arbeitsleben in den Pflegeberufen. Ein Einblick in das Projekt „Schulstation – Schüler leiten eine Station“ zeigt außerdem, wie praxisorientiert Ausbildung heute ist.

Auch in den Laboratorien der Berufsfachschule für Medizinisch Technische Laborassistenten, Karl-Hugel-Str. 12,  darf an diesem Tag selbst „geforscht“ werden: Schüler können einen Blick auf ihre eigene Mundflora werfen, erfahren mehr über die Wirksamkeit von Antibiotika und lernen, wie faszinierend Gewebeschnitte oder das menschliche Blut sein können – und welche Informationen sie preisgeben: Wie erkennt man Malaria oder Leukämie? Wie sieht das Gewebe einer Raucherlunge aus? Diese und weitere Fragen werden in vier verschieden Workshops aus den Bereichen Mikrobiologie, Histologie, Hämatologie und Klinische Chemie thematisiert.

Das ausführliche Programm des Tags der offenen Tür finden Sie unter www.klinikum-bayreuth.de in der Rubrik Veranstaltungen.

Schreibe einen Kommentar