Universität Bayreuth: Lebensmittelrecht-Symposium mit Bundesminister Christian Schmidt

Manfred Nüssel, Präsident des Deutschen Raiffeisenverband e.V.; Prof. Dr. Stefan Leible, Präsident  der Universität Bayreuth; Christian Schmidt, MdB, Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft;  Katja Brzezinski-Hofmann, Geschäftsführerin der FLMR; Prof. Dr. Markus Möstl, Direktor der FLMR. Foto: © Katja Brzezinski-Hofmann.

Manfred Nüssel, Präsident des Deutschen Raiffeisenverband e.V.; Prof. Dr. Stefan Leible, Präsident der Universität Bayreuth; Christian Schmidt, MdB, Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft; Katja Brzezinski-Hofmann, Geschäftsführerin der FLMR; Prof. Dr. Markus Möstl, Direktor der FLMR. Foto: © Katja Brzezinski-Hofmann.

Deutsches und Europäisches Lebensmittelrecht: Hochaktuelle Fragen und grundsätzliche Reflexionen

Am 29. und 30. Oktober 2015 fand an der Universität Bayreuth das traditionelle Herbstsymposium der Forschungsstelle für Deutsches und Europäisches Lebensmittelrecht (FLMR) statt, die in diesem Jahr ihr 25-jähriges Bestehen feiert. Unter dem Leitthema „Europäisierung des Lebensmittelrechts. Verrechtlichung der Lebensmittelwirtschaft“ wurden hochaktuelle Fragestellungen behandelt, die von der Reform der Lebensmittelbuchkommission bis zum geplanten Freihandelsabkommen TTIP, vom Anbau gentechnisch veränderter Pflanzen (GVO) bis zu Novel Food und von der Herkunftskennzeichnung bis zu Health Claims reichten.

Darüber hinaus bot das Jubiläum der Forschungsstelle auch Anlass für eine grundsätzliche Betrachtung und kritische Reflexion der Entwicklung, die das Lebensmittelrecht in den letzten 25 Jahren genommen hat. Vor allem Stand, Perspektiven und Grenzen der unionsrechtlichen Harmonisierung sowie die Entwicklung der Rechtsprechung standen dabei im Vordergrund. Namhafte Referenten aus Wissenschaft, Rechtsprechung, Verwaltung und Anwaltschaft boten den rund 100 Teilnehmern ein spannendes und facettenreiches Bild des heutigen Lebensmittelrechts.

Höhepunkt der Veranstaltung war der Besuch des Bundesministers für Ernährung und Landwirtschaft, Christian Schmidt, MdB, dessen 45-minütige Rede eine ausführliche Darstellung von aktuellen politischen Projekten seines Hauses bot und dabei auch wertvolle Hinweise gab, wie mit aktuellen Streitfragen (Lebensmittelbuchkommission, Neufassung von § 40a LFGB etc.) weiter verfahren werden soll.

Die Forschungsstelle für Deutsches und Europäisches Lebensmittelrecht (FLMR) der Universität Bayreuth wurde 1990 auf Initiative des Arbeitskreises der Bayerischen Ernährungswirtschaft (ABEW) mit der Unterstützung der Bayerischen Staatsregierung gegründet. Sie gehört zur Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Bayreuth und ist Teil des universitären Profilfeldes „Lebensmittel- und Gesundheitswissenschaften“.

Unterstützt wird die Arbeit der Forschungsstelle durch den Verein zur Förderung der Forschungsstelle für Deutsches und Europäisches Lebensmittelrecht der Universität Bayreuth e.V. Der Arbeitsauftrag der Forschungsstelle ist die wissenschaftliche Behandlung des Lebensmittelrechts aus einem intra- und interdisziplinären sowie internationalen Blickwinkel heraus.

Schreibe einen Kommentar