Jugendbeauftragter der Stadt Forchheim: Antrag auf Durchführung eines "Foodtruck-Festivals"

Antrag auf Durchführung eines “Foodtruck-Festivals“ in Forchheim

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Franz Stumpf,
hiermit beantrage ich Folgendes:

Die Stadtverwaltung soll prüfen, ob es möglich ist, ein Food-Truck Festival in der Forchheimer Innenstadt (z.B. Paradeplatz) durchzuführen.

Erläuterung:

Mittlerweile hat sich in Deutschland eine regelrechte Szene für Foodtrucks etabliert. Daraus haben sich sogenannte Foodtruck-Festivals entwickelt. Auf einer Freifläche bieten verschieden Foodtrucks Ihre Speisen an, die Besucher gehen von Truck zu Truck und suchen sich Ihr Essen aus. Das Angebot reicht von Burgern, über Pasta bis hin zur veganen Küche. Ebenso gibt es spezielle Anbieter, die sich auf regionale und fränkische Spezialitäten fokussieren.

Bereits seit einiger Zeit findet man verschiedene Foodtrucks im Forchheimer Süden (z.B. Daimlerstraße). Lange Wartezeiten sind völlig normal. Bei dem Foodtruck-Festival in Nürnberg wurden jeweils mehrere Tausend Besucher gezählt. Denkbar wäre auch diesen Tag durch ein entsprechendes Rahmenprogramm (z.B. Musik, Feste usw.) abzurunden, um so die Verweildauer der Besucher innerhalb unserer Stadt deutlich zu erhöhen. Ebenso ist die Szene sehr gut vernetzt; es gibt entsprechende Newsletter und Apps. Der Austausch erfolgt sehr stark innerhalb der sozialen Netzwerke. Für weitere Informationen kann folgender Link dienen: http://www.foodtrucks-deutschland.de

Die Vorteile für Forchheimer liegen auf der Hand. Mit einem geringen zeitlichen und finanziellen Aufwand ist es möglich, eine Veranstaltung auf die Beine zu stellen, die nicht nur die junge Generation anzieht, sondern auch eine große Belebung der Forchheimer Innenstadt darstellen würde.

Der Vorsitzende der Werbegemeinschaft Forchheim, Herrn Michael Csépai, findet dieses Projekt ebenfalls sehr gut und hat seine Unterstützung bereits zugesagt.

Über eine zeitnahe Beratung innerhalb der entsprechenden Gremien würde ich mich sehr freuen.

Herzlichen Dank und viele Grüße

Josua Flierl
Jugendbeauftragter der Stadt Forchheim

Schreibe einen Kommentar