Viereth-Trunstadt und Gundelsheim setzen weiterhin auf Jugendarbeit mit iSo

JAM für drei Jahre verlängert

Ein Händedruck gleich zweier Bürgermeister mit Geschäftsführer Matthias Gensner besiegelt die Verträge zwischen iSo – Innovative Sozialarbeit – und den Gemeinden Viereth-Trunstadt und Gundelsheim: JAM – das Jugendarbeitsmodell – geht hier in die nächste Runde. Die Bürgermeister Regina Wohlpart (Viereth-Trunstadt) und Jonas Merzbacher (Gundelsheim) zogen eine positive Bilanz aus den letzten sechs Jahren. Dies sahen auch deren Gemeinderäte so und verlängerten die Laufzeit des Projektes zweimal einstimmig bis 2018.

„Der Ansatz, Jugendliche in die Entwicklung der Gemeinde und in das öffentliche Leben einzubinden, ist uns enorm wichtig. Mit JAM haben wir dafür das richtige Projekt vor Ort im Einsatz.“, beschreibt Wohlpart die Arbeit von iSo. „Für die Gemeinden im Landkreis ist es zudem entscheidend, auch für Jungbürger attraktiv zu sein. Gleichzeitig geht es darum, die Jugendlichen mit einer zeitgemäßen Jugendarbeit an Engagement und Beteiligung heranzuführen.“, fügt Merzbacher für seine Kommune hinzu.

Unter Beisein von Matthias Gensner (Geschäftsführer iSo) und Vanessa Konz (Jugendarbeiterin in beiden Gemeinden) unterzeichneten alle Beteiligten am Dienstagnachmittag, 27. Oktober, im Rathaus in Viereth-Trunstadt feierlich die Verträge.

JAM erfreut sich sehr guter Resonanz bei den Jugendlichen in beiden Gemeinden. Kinder und Jugendliche kommen in den Treff, um ihre Freizeit zu gestalten oder um Freunde zu treffen, aber auch, um sich auszusprechen und Rat außerhalb des Elternhauses einzuholen. Zudem wird in beiden Gemeinden eng mit den ortsansässigen Vereinen und Verbänden zusammengearbeitet, um den Jugendlichen förderliche Rahmenbedingungen zu bieten. Die Rückmeldungen sind durchgehend positiv. Den Verantwortlichen ist dabei bewusst, dass eine zeitgemäße Jugendarbeit immer wieder eine Herausforderung darstellt. Dass diese aber trotz gesellschaftlicher und politischer Veränderungen in den Kommunen gut gemeistert wird, gelingt, wenn alle Beteiligten an einem Strang ziehen. Und das ist in Gundelsheim sowie Viereth-Trunstadt der Fall.

Über JAM

Mit JAM – Jugendarbeitsmodell – bietet iSo in 13 Kommunen des Landkreises Bamberg gemeindliche Jugendarbeit an. Die Tätigkeitsfelder umfassen die Planung, Initiierung und Koordination von Angeboten der Jugend- und Jugendsozialarbeit sowie die Unterstützung von Jugendlichen und deren Bezugsgruppen. Durchgeführt wird JAM als Kooperationsprojekt der teilnehmenden Gemeinden, des Landratsamtes Bamberg und dem Verein iSo.

Schreibe einen Kommentar