„Im Landkreis Bamberg lässt sich‘s gut leben!“

Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung veröffentlicht aktuelle Bevölkerungszahlen

Die Einwohnerzahlen des Landkreises Bamberg haben sich im vergangenen Jahr erneut positiv entwickelt – das ergeben die aktuellen Bevölkerungszahlen, herausgegeben vom Bayerischen Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung. So zählte der Landkreis am 31. Dezember 2014 insgesamt 144.695 Einwohner, das sind 270 Einwohner mehr als bei der Erhebung im Dezember 2013.

„Ich freue mich sehr, dass wir die Bevölkerungszahlen im Landkreis Bamberg erneut nach oben korrigieren können“, so Landrat Johann Kalb. „Dies ist ein Spiegel für die ausgezeichnete Lebensqualität in unseren Gemeinden. Unser Ziel muss es sein, dass die Menschen, die hier leben, und auch noch unsere Kinder und Enkelkinder mit Stolz von ihrem Landkreis sprechen.“ Im Hinblick darauf baut Landrat Kalb auf die Zusammenarbeit mit den Kommunen im Landkreis Bamberg: „Ich bedanke mich bei allen 36 Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern für ihr Engagement und sichere auch weiterhin meine Unterstützung für eine positive Entwicklung zu!“

Hirschaid bleibt größte, Wattendorf kleinste Gemeinde

Obwohl es bei den Gemeinden unterschiedliche Zu- und Abwanderungsbewegungen gab, hat sich an der Rangfolge nichts geändert. Der Markt Hirschaid bleibt weiterhin die größte Gemeinde mit 12.023 Einwohnern, und damit 104 Personen mehr als noch im Dezember 2013. Weniger Einwohner (-41) muss die Gemeinde Memmelsdorf verzeichnen, belegt aber dennoch weiterhin mit insgesamt 8.813 Einwohnern den zweiten Platz. Ebenso einen Verlust hat Hallstadt zu verzeichnen (-135), kann aber den dritten Platz mit 8.229 Einwohnern halten.

Über die größten Zuwächse können sich die Gemeinden Stegaurach (+138), Burgebrach (+74) sowie Viereth-Trunstadt (+65) freuen. Spürbare Verluste müssen die Stadt Scheßlitz (-68), die Gemeinde Burgwindheim
(-47) und Bischberg (-45) hinnehmen. Wattendorf bleibt mit 669 Einwohnern (-10) die kleinste Gemeinde im Landkreis Bamberg.

Schreibe einen Kommentar