Fördermittel für Bindlach und Bayreuth

Wie CSU-Landtagsabgeordneter Gudrun Brendel-Fischer auf Nachfrage von Innenminister Joachim Herrmann mitgeteilt wurde, wird der Ausbau in der Ortsdurchfahrt Bayreuth zwischen Grünewaldstraße und Brücke Riedelsberger Weg durch die Stadt Bayreuth (Bundesstraße 2) mit 605.000 Euro bezuschusst. Die Gesamtkosten sind mit 910.000 Euro veranschlagt, zuwendungsfähig voraussichtlich ca. 865.000 Euro. Auch für die Eisenbahnkreuzungsmaßnahme, Kostenanteil der Gemeinde Bindlach, zur Beseitigung des Bahnüberganges in Bahn-km 63,190 südlich Gemein sind 65.000 Euro Festbetragsförderung eingestellt. Die Gesamtkosten liegen hier bei 475.000 Euro, davon voraussichtlich 125.000 Euro zuwendungsfähig. Nach den Worten der stellvertretenden CSU-Fraktionsvorsitzenden Gudrun Brendel-Fischer werden beide Baumaßnahmen als förderfähig nach dem Bayerischen Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz anerkannt und dienen der Verbesserung der Verkehrsverhältnisse.

Schreibe einen Kommentar