Verkehrsunfall bei Neunkirchen am Brand

Neunkirchen am Brand. Am Donnerstagfrüh befuhr ein Müllfahrzeug die Staatsstraße 2240 von Dormitz in Richtung Kleinsendelbach. Auf Höhe der Kleinsendelbacher Straße bog der 39-jährige Fahrer des Müllfahrzeuges nach links in die Ortschaft ab. Offensichtlich übersah er hierbei einen auf der Staatsstraße entgegenkommenden 17-jährigen Leichtkraftradfahrer der von Kleinsendelbach in Richtung Dormitz unterwegs war. Dieser konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und stieß frontal mit der rechten Seite des Müllfahrzeuges zusammen. Der junge Mann erlitt hierbei schwere Verletzungen und wurde noch vor Ort von einem Notarzt versorgt. Die weitere medizinische Behandlung erfolgte im Anschluss an die Erstversorgung in einem nahegelegenen Krankenhaus. Zu den polizeilichen Unfallermittlungen wurde ein Sachverständiger vor Ort hinzugezogen. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa zehntausend Euro.

Schreibe einen Kommentar