Informationsstand zum Thema "Multiple Sklerose" in Rattelsdorf

Multiple Sklerose – Schock und Hoffnung!

Diagnose: Multiple Sklerose. Für Betroffene ist das ein Schock. Denn die chronischentzündliche Erkrankung des Zentralen Nervensystemskann die Lebensqualität deutlich beeinträchtigen. Seh-, Gang- oder Empfindungsstörungen gehören zu den typischen Symptomen, Lähmungen und schwere Behinderungen können im weiteren Krankheitsverlauf hinzukommen.

Allein in Deutschland sind etwa 130.000 Menschen von MS betroffen, Frauen wesentlich häufiger als Männer. Typischerweise tritt die Multiple Sklerose schubförmig auf. Von einem Schub sprechen Experten, wenn bereits zurückgegangene Symptome plötzlich wiederkehren, neue hinzukommen oder sich vorhandene Beschwerden verschlechtern.

Eine Heilung ist bis heute nicht möglich, doch gibtes mittlerweile hochwirksame Medikamente, die die Symptome günstig beeinflussen und das gefürchtete Fortschreiten der Erkrankung vielfach verzögern können. Gerade neu Betroffene mit Ihren Angehörigen stehen häufig alleine und hilflos da! Sind von Ängsten gequält und wissen nicht, wie es weitergehen soll! Hier helfen Informationen und Gespräche von Betroffenen!

Weitere Informationen zur Krankheit, zu Therapien, Lebensweisen und vieles mehr gibt es am Informationsstand der DMSG e.V. am Sonntag, 15. November beim Hobby-, Künstler- und Ideenmarkt in der Abtenberghalle Rattelsdorf. Eine ideale Möglichkeit für alle Betroffenen, Angehörigen und Interessierten wichtige Informationen von Betroffenen und Helfenden über Broschüren aber gerne auch im persönlichen Gespräch einzuholen(gerne anonyme und unverbindlich!)

Schreibe einen Kommentar