Arbeitsreicher Monatsbeginn für die Forchheimer Feuerwehr

Der Monat Oktober begann für die Feuerwehr Forchheim gleich am Morgen mit zwei Einsätzen. Der erste Einsatz ereignete sich gegen 7:45 Uhr, als im Altenheim in der Hainbrunnenstraße eine Mikrowelle in Brand geriet. Durch das schnelle Eingreifen des dortigen Personals konnte der Brand bereits gelöscht werden. Die Maßnahmen der Feuerwehr beschränkten sich auf eine Brandnachschau. Eine Mitarbeiterin wurde leicht verletzt und musste vom BRK versorgt werden. Die Feuerwehr Forchheim war hier mit einem Löschfahrzeug vor Ort.

Zum zweiten Einsatz wurde die Feuerwehr Forchheim gegen 8:30 Uhr in die Hans-Böckler-Str. zum dortigen TÜV gerufen. An einem BMW war während der Fahrt ein Defekt aufgetreten und Diesel trat auf einer Länge von ca. 400 Metern aus. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab und beseitigte die Gefahr durch Abstreuen des Kraftstoffes. Nachdem die Straße durch eine Kehrmaschine gereinigt worden war, konnte die Feuerwehr gegen 9:45 Uhr wieder einrücken. Insgesamt waren 12 Feuerwehrleute mit drei Fahrzeugen unter der Führung von SBI Jürgen Mittermeier im Einsatz.

Schreibe einen Kommentar