Mann wird von Luftdruckwaffenprojektil getroffen

BAMBERG. Mit leichten Verletzungen musste am Sonntag ein 45-jähriger Mann in einem Krankenhaus behandelt werden, nachdem er von der Kugel aus einer Luftdruckwaffe in die Schulter getroffen worden war. Die Bamberger Kriminalpolizei ermittelt und sucht Zeugen.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand ging der 45-Jährige aus dem Landkreis Bamberg gegen 13 Uhr auf einen Flohmarkt an der Gutenbergstraße. Als er sich im Bereich des Haupteingangs eines dortigen Verlagsgebäudes befand, spürte er einen kurzen Stich in der Schulter. Später begab sich der Mann in ein Krankenhaus, dort entfernte ein Arzt ambulant das Projektil einer Luftdruckwaffe.

Die Kripobeamten fragen:

  • Wer hat am Sonntag, gegen 13 Uhr, Wahrnehmungen im Bereich des Haupteingangs eines Verlagsgebäudes an der Gutenbergstraße beziehungsweise den dortigen Flohmarktständen gemacht?
  • Wer kann sonst sachdienliche Angaben machen?

Zeugen melden sich bitte bei der Kriminalpolizei Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491.

Schreibe einen Kommentar