Wertvolle Zuchttauben in Diebeshand

PEGNITZ, LKR. BAYREUTH. Mehrere Dutzend Zuchttauben brachten bislang Unbekannte in der Nacht zum Donnerstag in ihren Besitz, als sie in einen Taubenschlag im Pegnitzer Ortsteil Trockau einstiegen. Die Beamten der Kripo Bayreuth bitten die Bevölkerung um Mithilfe.

Donnerstagmorgen, gegen 7.30 Uhr, bemerkte der Züchter der wertvollen Tiere, dass sich dreiste Diebe gewaltsam Zutritt zu seinem Taubenstall im Bodendorferweg verschafft hatten und fast 50 Exemplare seiner teils prämierten Reisetauben mitnahmen. Von den in Expertenkreisen bekannten Tauben der Zuchtlinie „De Klak/Janssen“ fehlt seither jede Spur. Der geschätzte Schaden beträgt mehrere zehntausend Euro.

Die Kripo Bayreuth hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die in der Nacht zum Donnerstag, zwischen 21.30 Uhr und 7.30 Uhr, im Bereich des Bodendorferwegs verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sich unter der Tel.-Nr. 0921/506-0 zu melden.

Schreibe einen Kommentar