Doppelpack im Fuchsparkstadion am 22. August – Erste und Zweite Mannschaft spielen hintereinander

Fußball pur gibt es für die Zuschauer und Anhänger des FC Eintracht Bamberg 2010 am kommenden Samstag, den 22. August, im Bamberger Fuchsparkstadion zu sehen. Dann spielen gleich zwei Mannschaften des FC Eintracht Bamberg 2010 hintereinander im Fuchsparkstadion.

Den Auftakt macht die erste Mannschaft, die in der Bayernliga Nord um 15:00 Uhr in einem rein oberfränkischen Duell die SpVgg Jahn Forchheim erwartet. Aufgrund der kurzen Anreise der Forchheimer, zwischen beiden Städten liegen etwa 25 Kilometer, „werden wir sicher auch Anhänger aus Forchheim begrüßen dürfen. Und in unserem Kader spielen ja drei Akteure, die in der Sommerpause von Jahn Forchheim zu uns gewechselt sind“, so FCE Teammanager Karlheinz Hümmer.

Im Anschluss an das Bayernligaderby steht das Spitzenspiel der Kreisklasse II Bamberg an, wenn um 17:15 Uhr die zweite Mannschaft des FC Eintracht – sie spielt in dieser Saison als U23 – den Tabellenzweiten FSG Gunzendorf erwartet. „Mal sehen, ob unsere junge Mannschaft dann auch wieder so torhungrig ist wie bisher, denn in den ersten vier Spielen erzielten unsere Jungs 31 Tore“, so der Sportliche Leiter des FC Eintracht Bamberg, Adolf Leicht. Zuletzt siegte die U23 am Samstagnachmittag beim TSV Schammeldorf II mit 9:0.

Karten für das Spiel gegen den Jahn Forchheim gibt es an den Tageskassen am Fuchsparkstadion. Dauerkarteninhaber genießen für die Heimspiele der U23 freien Eintritt. Das Fuchsparkstadion befindet sich in der Pödeldorfer Straße 182. Von außerhalb mit dem Auto Anreisenden wird die Anfahrt über die Autobahn A 73/Ausfahrt Bamberg Ost empfohlen. Von dort aus geht es Richtung Bamberg. In Bamberg befindet sich das Stadion nach einem knappen Kilometer auf der linken Seite.

Parkplätze stehen am „Bambados“ – neben dem Stadion – zur Verfügung. Mit dem öffentlichen Personennahverkehr ist das Fuchsparkstadion mit der Stadtbuslinie 902 erreichbar, sie startet am Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB, Stadtmitte) und führt über den Bahnhof zum Stadion (Ausstieg Haltestelle „Stadion“). Alternativ kann auch die Linie 920 genutzt werden, dieser Bus startet ebenfalls am ZOB und fährt über den Marienplatz zum Stadion (Ausstieg Haltestelle „Bambados“). Mit der Bahn Anreisende fahren mit der Linie 902 vom Bahnhof zum Fuchsparkstadion, mit beide Linien kommt man vom Stadion wieder zum Bahnhof und in die Innenstadt. Am Abend fahren die Linien 935 und 936 vom Stadion zurück zum Bahnhof und ins Stadtzentrum. Weitere Informationen zum Busverkehr in Bamberg gibt es im Internet unter www.stadtwerke-bamberg.de.

Chance für junge Spieler

Die zweite Mannschaft: dass diese als U23 spielt, hat seinen Grund, wie Adolf Leicht erläutert: „Wir konnten acht Spieler aus unserer U19 für einen Verbleib beim FCE überzeugen und zogen diese in die zweite Mannschaft hoch. Dort haben sie bisher bewiesen, dass sie von unseren Jugendtrainern sehr gut ausgebildet wurden. Ziel ist es, dass es der eine oder andere in den Kader der ersten Mannschaft schafft. Dass dies geht, zeigen Luca Ljevsic, Pascal Niersberger und Timo Strohmer, die aus unserer Jugend stammen und seit dieser Saison fest zum Bayernligakader gehören.“ Den Sprung aus dem Nachwuchs in den Kader der ersten Mannschaft vollzog vor einem Jahr bereits Johannes Trautmann.

Jährlich 100.000 Euro für den Nachwuchs

Eine intensive und vor allem hochwertige, qualifizierte Nachwuchsarbeit ist dem FCE wichtig und teuer – jährlich investiert der Verein etwa 100.000 Euro in den Nachwuchs. „Geld, das wir gerne in die Hand nehmen“, so Leicht. Unterstützt wird der FC Eintracht in der Jugendförderung durch den Bayerischen Fußball-Verband, der mit seinem Partner FCE in Bamberg ein Nachwuchsleistungszentrum betreibt. Ziel des Zentrums ist es, jungen und talentierten Fußballern der Region eine heimatnahe und vor allem gute Fußballausbildung zu ermöglichen. Dass die Arbeit des FC Eintracht Bamberg vom Verband positiv gesehen wird, zeigt das gute Ergebnis der letzten Zentrumsbewertung durch eine Kommission der Münchner Verbandszentrale.

Informationen rund um den Fußball beim FC Eintracht Bamberg 2010 gibt es im Internet unter www.fc-eintracht-2010.de. Den FC Eintracht Bamberg 2010 begleiten, möglich macht dies die mobile App – herunterzuladen im Apple AppStore, GooglePlayStore und für Windows Phones im Windows Store.

Schreibe einen Kommentar