FFW Forchheim: Baum droht umzustürzen, nächtlicher PKW-Brand

Ahornbaum musste aufwendig beseitigt werden

Ahorn in Schieflage. Quelle: Feuerwehr Forchheim

Ahorn in Schieflage. Quelle: Feuerwehr Forchheim

Am Sonntag, den 18. August 2015 wurde die Feuerwehr Forchheim gegen 15:30 Uhr zu einem umgestürzten Baum in die Poigerstraße alarmiert. Bei Eintreffen wurde festgestellt, dass sich ein Ahornbaum im Bereich einer Astgabel gespalten hatte und nun gefährlich in den Bäumen über der Straße hing. Nachdem die Drehleiter in Stellung gebracht war, konnten die Arbeiten beginnen, welche insgesamt über zwei Stunden dauerten, da der Baum Stück für Stück aufwendig abgetragen werden musste. Im Einsatz waren 13 Feuerwehrleute mit 3 Fahrzeugen unter Führung von SBM Werner Horsch.

Nächtlicher PKW-Brand auf der A73

PKW-Brand auf der A73.  Quelle: Feuerwehr Forchheim

PKW-Brand auf der A73. Quelle: Feuerwehr Forchheim

Am Montag den 17. August 2015 wurde die Feuerwehr Forchheim gegen 1 Uhr von der ILS Bamberg zu einem PKW Brand auf die Autobahn alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass ein BMW in Fahrtrichtung Bamberg zwischen den Anschlussstellen Forchheim-Nord und Buttenheim in Brand geraten war. Dem Fahrer war es gelungen, sein Fahrzeug rechtzeitig auf der Standspur zum Halten zu bringen und sich selbst in Sicherheit zu bringen. Er blieb unverletzt, am Auto entstand jedoch Totalschaden.

Die Feuerwehr Forchheim sperrte kurzzeitig die Autobahn und löschte das Fahrzeug mit einem C-Rohr. Später konnte die Autobahn einspurig wieder freigegeben werden und das Fahrzeug wurde durch den Abschleppdienst abtransportiert.

Insgesamt waren 16 Feuerwehrleute der Feuerwehr Forchheim unter Führung von SBI Jürgen Mittermeier mit vier Fahrzeugen etwa zwei Stunden im Einsatz.

Schreibe einen Kommentar