Bürgerfest in Waischenfeld

An diesem Wochenende feiert Waischenfeld den Höhepunlkt seiner 700-Jahr-Jubiläumsfeier. An zwei Bühnen geht es dabei hoch her: Die Bühne am Marktplat eröffnet am Samstag ab 10 Uhr mit einem musikalischen frühschippen durch die Waischenfelder Blaskapelle; die Bühne am Bischof-Nausea-Platz bietet „Wake up“ mit Gonzos Dixie Band aus Hollfeld. Das weitere Programm: Von 13–16:30 Uhr Hauptbühne am Marktplatz: „Swing it“ mit der „Keller-Mountain-Blues-Band“ Bühne Bischof-Nausea-Platz: „Musik, Tanz und Gesang, der Wiesent entlang“ (Musik und Gesangsgruppen aus Waischenfeld und Umgebung) 17-20 Uhr Hauptbühne am Marktplatz: „Musikalische Grüße aus Südtirol“ mit der Musikkapelle Terlan, Südtirol. Ab 20:00 Uhr Hauptbühne am Marktplatz: „Show-Nacht“ mit große Hauptpreisziehung. Es spielen „Die Sumpfkröten“ und exklusiv gegen 21:30 „Antonia aus Tirol“.

Am Sonntag beginnt das Programm um 9:30 Uhr. Hauptbühne am Marktplatz: „Waischenfeld offen für die Welt“ Festgottesdienst mit Senegalesischen Gästen und Freunden. Von 10:30 – 12:30 Uhr auf der Hauptbühne am Marktplatz: Frühschoppen mit der Musikkapelle Terlan. Bühne Bischof-Nausea-Platz: Frühschoppen mit der „Jagdhornbläsergruppe Freising Stadt und Land“ (Die Musik der Jägerei moderiert und beschrieben von Norbert Vlcek). Anschließend um 11:30 Uhr: „Ein Blick in die Seele Afrika’s“ (Afrikanische Klänge mit Urban N’Dakon)

Um 13:15 Uhr findet der große Jubiläums-Festzug durch Waischenfeld statt.

Ab 15 Uhr, Hauptbühne am Marktplatz: „Von Marsch bis Evergreen alle Register zieh‘n“. Unterhaltungsmusik mit der Waischenfelder Blasmusik. Bühne Bischof-Nausea-Platz: Die „Ahorntaler Blasmusik gibt sich die Ehre“ anschließend „Disco-Pop am Abend“ mit „DJ Satzy aus Tirol“.

Schreibe einen Kommentar