FC Eintracht Bamberg 2010 verliert Oberfrankenderby bei der SpVgg Bayern Hof mit 1:2

Fast wäre in der Nachspielzeit Ausgleich gelungen

Am dritten Spieltag der Fußball-Bayernliga Nord hat der FC Eintracht Bamberg 2010 am Samstagabend (25. Juli) bei der
SpVgg Bayern Hof mit 1:2 (0:1) verloren.

Die Gastgeber gingen in der 34. Minute durch ihren Neuzugang Martin Holek durch einen Flachschuss ins rechte Eck mit 1:0 in Führung. Ein Tor, dass FCE-Cheftrainer Norbert Schlegel ärgerte: „Dieses Tor haben wir quasi selbst geschossen. Gut, ich will den Gegner nicht schlecht machen, aber wir haben den Treffer schon dem Gegner aufgelegt. Das zeigt unsere Schwäche in der Abwehr. Danach haben wir zu lange gebraucht, um uns zu erholen“, so der Fußballlehrer.

Kurz nach der Pause dann das zweite Tor für die Hofer. Harald Fleischer verwandelte einen – aus Sicht einiger Bamberger Spieler zweifelhaften – Handelfmeter zum 2:0 (51. Minute). Was war passiert? Pascal Niersberger hatte sich im Abwehrverhalten um 90 Grad gedreht und bekam den Ball an den Arm geschossen. Nach diesem Tor wurden die Bamberger deutlich stärker, immer wieder spielten sie Richtung Strafraum der Gastgeber. „Da spreche ich meinen Jungs ein Kompliment aus. Sie haben das Spiel nach vorne getragen“, fand Norbert Schlegel auch lobende Worte für seine Mannschaft. Und für diese Bemühungen wurde sie dann auch belohnt, als Maximilian Göbhardt mit einem Schuss das Anschlusstor erzielte (85.). Diesen Treffer hätten die Domstädter jedoch früher benötigt; die Chance hierzu vergab Sebastian Schäferlein, als er rechts vor dem Tor stehend am Hofer Torhüter scheiterte (73.). „Ja, das Tor hätte ich machen müssen“, konstatierte der ehemalige Forchheimer nach dem Spiel und kurz vor besteigen des Mannschaftsbusses für die Fahrt Richtung Heimat.

In der Nachspielzeit hatten die FCE`ler dann noch zwei gute Möglichkeiten innerhalb weniger Sekunden, das Ausgleichstor wollte jedoch nicht gelingen. „Wir waren wir einen Tick besser als zuletzt in Aubstadt. Auch wenn wir verloren haben, wir sind auf einem guten Weg. Auf jeden Fall war es für mich ein besonderes Spiel in Hof“, so Norbert Schlegel, der bereits zweimal als Trainer für die SpVgg Bayern Hof tätig war.

Weiter geht es für den FCE am kommenden Samstag, den 1. August. Im heimischen Fuchsparkstadion ist dann die SpVgg SV Weiden zu Gast. Spielbeginn ist um 17:00 Uhr, Karten gibt es an den Tageskassen.

Informationen rund um den Fußball beim FC Eintracht Bamberg 2010 gibt es im Internet unter www.fc-eintracht-2010.de. Den FC Eintracht Bamberg 2010 begleiten, möglich macht dies die mobile App – herunterzuladen im Apple AppStore, GooglePlayStore und für Windows Phones im Windows Store.

Aktuelles aus der Regionalliga Bayern bietet der Bayerische Fußball-Verband ebenfalls online unter www.bfv.de an. Spielberichte von ausgewählten Begegnungen der Bayernliga Nord zeigt der Bayerische Fußball-Verband immer sonntags im Internet unter www.bfv.tv in seiner Sendung „Bayernliga Pur“.

Schreibe einen Kommentar