Torwartproblem gelöst: FCE Bamberg verpflichtet neuen Golie

Bisherige Torhüter fallen verletzungsbedingt länger aus

Der FC Eintracht Bamberg 2010 hat auf die Ausfälle der zwei Torhüter Philipp Ullein und Sebastian Zenk reagiert und kurz vor dem Start in die Saison der Fußball-Bayernliga mit Kristijan Ivkic einen neuen Torhüter verpflichtet. Ivkic ist 19 Jahre alt und spielte in der Jugend für den FSV Frankfurt und den Karlsruher Sportclub. Zuletzt stand der gebürtige Frankfurter im Kader von Kickers Offenbach II. Die Spielgenehmigung durch den Bayerischen Fußball-Verband ist am frühen Freitagnachmittag eingegangen, so dass der 19-Jährige beim Saisonstart am Samstag gegen die zweite Mannschaft von Jahn Regensburg (18:30 Uhr, Fuchsparkstadion Bamberg, Karten an den Tageskassen erhältlich) spielberechtigt ist.

FCE Vorsitzender Mathias Zeck zeigte sich nach erfolgter Unterschrift sehr erleichtert, „denn es war für uns sehr schwierig, so kurzfristig einen neuen Torhüter zu verpflichten. Es sind zwar durchaus welche auf dem Markt, trotzdem gestaltete sich die Suche nicht einfach.“ Der Deutschkroate, der nach erfolgreich abgeschlossenem Abitur in Bamberg ein Studim aufnehmen wird, „wurde vom Trainer getestet und für gut befunden. Damit ist uns allen ein Stein vom Herzen gefallen. Wir hoffen, dass unser Verletzungspech uns jetzt endlich verlassen wird, denn in den vergangenen zwölf Monaten wurden wir ganz schön gebeutelt“, so Zeck abschließend.

In den vergangenen fünf Tagen haben Mathias Zeck und Cheftrainer Norbert Schlegel intensiv nach einem neuen Torhüter gesucht. Grund hierfür waren die Verletzungen, die sich die zwei bisherigen Torhüter innerhalb einer guten Woche zugezogen haben. Zuerst erwischte es den von der SpVgg Greuther Fürth verpflichteten Sebastian Zenk. Er ist aufgrund einer Schulterverletztung bis Januar nächsten Jahres nicht einsatzbereit. Im letzten Test gegen den Regionalligisten SpVgg Bayreuth am Samstag vor einer Woche (11. Juli) musste dann Philipp Ullein nach etwa einer Stunde Spielzeit aufgrund eines Kreuzbandrisses samt Knieverletzung mit Meniskusschaden ausgewechselt werden, für ihn ist die Saison beendet.

Mit großem Verletztungspech hatte der FCE bereits in der vergangenen Saison zu hadern. Es begann damals bereits am ersten Spieltag, als sich Abwehrspieler Mirza Mekic im Duell gegen den FC Schweinfurt 05 schwer verletzte und gut sechs Monate nicht zur Verfügung stand. Danach folgten weitere Spieler – teilweise waren bis zu acht Akteure für mehrere Wochen oder Monate nicht einsatzbereit.

Informationen rund um den Fußball beim FC Eintracht Bamberg 2010 gibt es im Internet unter www.fc-eintracht-2010.de. Aktuelles aus der Bayernliga bietet der Bayerische Fußball Verband ebenfalls online unter www.bfv.de an. Den FC Eintracht Bamberg 2010 begleiten, möglich macht dies auch die mobile App – herunterzuladen im Apple AppStore, GooglePlayStore und für Windows Phones im Windows Store.

Schreibe einen Kommentar