Duschen in der Grundschule Buckenhofen werden freigelegt

Während der Sommerferien öffnet der Bauhof die Bodenfliesen – wie es weitergeht, entscheidet sich danach

Seit Herbst des vergangenen Jahres sind die Duschen in der Grundschule Buckenhofen nicht mehr nutzbar. Für die Sportler, die die dortige Halle nutzen, ist das ein Ärgernis. Den Grund der Schließung erklärt Gerhard Zedler, Leiter des Bauamts: „Der Abwasserkanal und die Elektoleitungen wurden in einem gemeinsamen Schacht verlegt. Dass die Kombination von Wasser beziehungsweise hier Abwasser mit Strom höchst gefährlich ist, liegt auf der Hand. Wir mussten die Duschen deshalb schließen.“

In der vergangenen Sitzung des Planungsausschusses hat er nun das weitere Vorgehen vorgestellt: „Während der Sommerferien wird der Bauhof die Fliesen abklopfen, den Boden öffnen und die Leitungen freilegen. Sollte sich dann herausstellen, dass eine Trennung der Leitungen durch städtische Eigenleistung, also den Bauhof, möglich ist, werden wir das Problem sofort beheben. Falls aber größere Baumaßnahmen erforderlich werden sollten, die erhebliche finanzielle Aufwendungen nötig werden lassen, werden wir das dann dem Stadtrat zur weiteren Entscheidung vorlegen.“ Der Schulbetrieb wird dadurch nicht beeinträchtigt.

Schreibe einen Kommentar