Test beim Kreisklassisten TSV Breitengüßbach: FCE Bamberg siegt 7:0 (4:0)

„War eine gute Trainingseinheit für uns“

Die Fußball-Bayernligamannschaft des FC Eintracht Bamberg 2010 hat am Dienstagabend (7. Juli) beim Kreisklassisten TSV Breitengüßbach standesgemäß mit 7:0 (4:0) gewonnen. Erfreulich aus Bamberger Sicht: in seinem ersten Auftritt in der Region Bamberg waren für den FC sechs verschiedene Torschützen erfolgreich. Timo Strohmer, Oliver Seybold, Lucas Schraufstetter, Ulrich Spies, Andre Jerundow und Daniel Schäffler (2) trafen für den Bayernligisten. Elf Tage vor dem ersten Punktspiel präsentierten sich die Bamberger im als Ablösespiel für den vor gut zwei Wochen zum FCE gewechselten Torhüter Philipp Ullein mit temporeichem Spiel. Dazu zeigte die Mannschaft vor etwa 100 Zuschauern gute Kombinationen und Spielzüge, und in der Abwehr ließ der FCE wenig zu.

Cheftrainer Norbert Schlegel zeigte sich zufrieden nach der Begegnung: „Wir haben am Sonntag gespielt. Heute waren wir wieder im Einsatz, und das bei diesen Temperaturen. Diese laden natürlich nicht gerade zum spielen ein. Daher war klar, dass wir mehr den Ball laufen lassen wollten als dass wir laufen. Die Vorgabe an die Jungs war, zwischen fünf und zehn Tore zu erzielen, das haben sie gemacht. Gesamtbetrachtet war es eine gute Trainingseinheit für uns.“

Am Samstag für guten Zweck gegen SpVgg Bayreuth

Weiter geht es für den FC Eintracht Bamberg 2010 am kommenden Samstag, den 11. Juli. Dann trifft der FCE im Bamberger Fuchsparkstadion auf den Regionalligisten SpVgg Bayreuth, Anstoß ist um 18:00 Uhr. Karten für das Spiel, das von „goolkids“ und dem FC Eintracht organisiert wird, gibt es an den bekannten Vorverkaufsstellen. Die Einnahmen aus dem Spiel gehen komplett an den Förderverein von goolkids, dessen Kapital später in eine Stiftung überführt werden soll.

Goolkids ist eine Initiative, die erst vor ein paar Wochen gegründet wurde und sich das Ziel gesetzt hat, ausschließlich sportlich-soziale Projekte von, mit und für Kinder zu unterstützen. Initiator Robert Bartsch hat den sportlichen Ansatz für sein Projekt gewählt, da dieser dessen vier wichtigste Säulen Fairness, Respekt, Toleranz und Freundschaft am besten transportiert. Mathias Zeck, Erster Vorsitzender des FC Eintracht Bamberg 2010: „Wir haben die Anfrage für dieses Benefizspiel gerne angenommen, denn goolkids ist eine klasse Einrichtung, dort wird Kindern geholfen. Wir wollen die Macher daher, soweit es uns möglich ist, unterstützen.“ Zeck verweist in diesem Zusammenhang auf die Anstrengungen des FC Eintracht, die der Klub in den Fußballnachwuchs investiert. „Wir haben einen anderen Weg als goolkids, allerdings auch zum Wohle von Kindern und Jugendlichen. Der FCE möchte junge Leute zum Fußball bringen, denn Sport ist nicht nur gesund, er verbindet auch. Zudem wollen wir talentierte Fußballer aus der Region Bamberg fordern und fördern mit dem Ziel, dass sie den Sprung in unsere erste Mannschaft schaffen. Vielleicht folgt ja einer unserem Lukas Görtler, der aus dem FCE-Nachwuchs kommt und in der neuen Saison für den 1. FC Kaiserslautern in der Zweiten Bundesliga spielt.“ Der Nachwuchs ist dem FCE auch etwas wert – der Verein investiert jährlich etwa 100.000 Euro in die Jugendarbeit. Zeck sieht neben dem guten Zweck auch einen sportlichen Aspekt, „denn die SpVgg ist für unsere neu zusammengestellte Mannschaft eine Woche vor dem Saisonauftakt noch einmal ein richtiger Gradmesser.“ Trotz Gradmesser: Zeck`s Cheftrainer Norbert Schlegel sieht seine Mannschaft auf einem gutem Weg, „wir sind sehr weit in der Vorbereitung“, ließ der Fußballlehrer am vergangenen Sonntag nach der 1:2 Testspielniederlage bei der U23 der SpVgg Greuther Fürth wissen. Stichwort Wissen: rund um das Spiel gegen Bayreuth gibt es Interviews, in denen das Projekt goolkids vorgestellt vorgestellt wird und in denen es auch um den FC Eintracht Bamberg 2010 geht. Die Moderation übernehmen Robert Hatzold (Radio Bamberg) und Wolfgang Reichmann (Bayerischer Rundfunk).

Mehr Informationen zum Fußball beim FC Eintracht Bamberg 2010 gibt es im Internet unter www.fc-eintracht-2010.de.Aktuelles gibt es auch bei Facebook unter FC Eintracht Bamberg 2010. Informationen aus der Bayernliga Nord gibt es auf der Onlineseite des Bayerischen Fußball-Verbandes unter www.bfv.de. Nicht zu vergessen: dies die mobile App. Sie kann heruntergeladen werden über Apple AppStore, GooglePlayStore und für Windows Phones im Windows Store.

Schreibe einen Kommentar