VHS-Führung zur „Michelsbergausstellung“ im Historischen Museum Bamberg

„Zu neuer Blüte durch die Kunst!“ am Donnerstag, den 2. Juli 2015, 17:00 Uhr

In der VHS-Veranstaltung mit dem Titel „Zu neuer Blüte durch die Kunst!“ führt Dr. Regina Hanemann, Direktorin der Städtischen Museen durch die Teilausstellung im Historischen Museum Bamberg zur Sonderausstellung  „1000 Jahre Kloster Michaelsberg Bamberg – Die Städtische Kunst- und Gemäldegalerie auf dem Michaelsberg“.

Im Zuge der Säkularisation 1802/1803 war das Benediktinerkloster St. Michael verstaatlicht worden, die Klostergebäude wurden ab 1803 für das Bürgerspital genutzt. Im Jahre 1839 wurde im Südflügel die „Städtisch Hemmerlein’sche Gemälde-Gallerie auf dem Michaelsberg“ eröffnet. In der Teilausstellung zur Sonderausstellung „1000 Jahre Kloster Michaelsberg Bamberg“ wird dieser Teilaspekt vorgestellt.

Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung.  Kontakt:  VHS-Sekretariat,

Tel. 0951/871108, www.vhs-bamberg.de, Karten:  7,00 €, der Eintritt ist im

Preis inbegriffen. Kein Einlass nach 17:00 Uhr möglich.

Schreibe einen Kommentar