MdL Michael Hofmann: Mehr Geld zur Sportförderung im Landkreis Forchheim

Die Sport- und Schützenvereine im Landkreis Forchheim erhalten 2015 erneut mehr Geld vom Freistaat Bayern. Der Förderbetrag steigt von 159.150 Euro um fast 4.400 Euro auf jetzt 163.515 Euro, gab der Landtagsabgeordnete Michael Hofmann bekannt: „Nur mit der ehrenamtlichen Mitarbeit, die in den Vereinen vor Ort geleistet wird, kann die Nachwuchsförderung und der Sportbetrieb für alle gewährleistet werden. Es freut mich sehr, dass das starke Freiwilligenengagement auch heuer mit einer Erhöhung der so genannten Vereinspauschale durch den Freistaat unterstützt wird.“

Der Förderbetrag für ganz Bayern wächst in diesem Jahr um etwa 110.000 Euro auf über 17,5 Millionen Euro an. „Sportvereine leisten eine wertvolle Arbeit für die Kinder und Jugendlichen, aber auch für die Gesellschaft selbst“, erklärte Hofmann. „Die stetig steigende Förderung zeigt, dass wir den aktiven und motivierten Einsatz der vielen Ehrenamtlichen im Breitensport sehr schätzen.“ Bayernweit sind nahezu fünf Millionen Mitglieder in etwa 17.000 Vereinen der bayerischen Dachverbände des Sports organisiert.

Die Zuwendungen an die Sport- und Schützenvereine werden entsprechend der Sportförderrichtlinien des Freistaates Bayern gewährt. Berechnungsgrundlage dafür ist die Anzahl der erwachsenen Vereinsmitglieder sowie die Anzahl der Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, für die es die zehnfache Gewichtung gibt. Eine weitere Bemessungsgrundlage ist die Anzahl von Übungsleiterlizenzen.

Schreibe einen Kommentar