Einbrecher trieben ihr Unwesen – Zeugen gesucht

EGLOFFSTEIN / OBERTRUBACH, LKR. FORCHHEIM. Unbekannte Einbrecher trieben am Dienstag ihr Unwesen in Obertrubach und Eggloffstein. Während die Täter aus einem Haus offenbar ohne Beute flüchteten, überraschte die Bewohnerin eines weiteren Anwesens die Diebe auf frischer Tat. Anschließend gelang ihnen jedoch die Flucht. Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Mithilfe.

Im Obertrubacher Ortsteil Geschwand verschafften sich die Unbekannten, vermutlich in der Zeit von 6.30 Uhr bis gegen 13.45 Uhr, mit Gewalt über die Terrassentüre Zugang zu dem Mehrfamilienhaus. Nach bisherigen Erkenntnissen blieben die Täter bei der Suche nach Wertsachen jedoch ohne Erfolg und verließen das Anwesen unerkannt wieder. An der Türe entstand ein Sachsachaden von zirka 500 Euro.

Eine böse Überraschung erlebte eine Hausbewohnerin um die Mittagszeit im Egloffsteiner Ortsteil Bieberbach. Als sie für nur fünf Minuten, von zirka 11.55 Uhr bis 12 Uhr, das Haus verließ, drangen zwei unbekannte Männer ins Anwesen ein. Bei ihrer Rückkehr hörte sie Stimmen und entdeckte die zwei Eindringlinge vor einem geöffneten Schrank. Beide flüchteten über eine Hintertüre aus dem Haus in unbekannte Richtung. Nachdem sich die Bewohnerin von ihrem Schreck erholt hatte, verständigte sie die Polizei. Eine Fahndung nach den Männern verlief bislang ohne Ergebnis. Beide sind zirka 30 Jahre alt, schlank und etwa 170 bis 175 Zentimeter groß. Einer von ihnen trug eine grüne Schirmmütze.

Die Kripo Bamberg sucht Zeugen und fragt:

  • Wer hat in der Zeit von Dienstagmorgen bis zum frühen Nachmittag Wahrnehmungen im Obertrubacher Ortsteil Geschwand gemacht?
  • Wem sind in Ortsteil Bieberbach, Eggloffstein, zwei verdächtige Personen aufgefallen, auf die die Beschreibung passen könnte?
  • Wer kann Hinweise auf ein mögliches Fahrzeug der Einbrecher geben?
  • Wer kann sonst Angaben machen, die im Zusammenhang mit den Taten stehen könnten?

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Kriminalpolizei Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491.

Schreibe einen Kommentar