Spontandemo in Hallstadt beendet

HALLSTADT, LKR. BAMBERG. Nach nur kurzer Zeit beendeten Polizisten am Freitagabend eine spontane Demonstration, die Mitglieder des rechten Spektrums in Hallstadt veranstalteten. Die Kriminalpolizei Bamberg prüft nun, inwieweit es zu Straftaten bei der nicht angemeldeten Versammlung gekommen ist.

Der Polizei war bereits im Vorfeld bekannt, dass eine Gruppe von etwa 80 Personen mit der Bahn von einer Versammlung aus Saalfeld in Richtung Bamberg unterwegs war. Während ein Großteil der Personen weiterfuhr, verließ eine kleinere Gruppe gegen 20 Uhr in Hallstadt den Zug und lief in Richtung Bamberger Straße. Bereits nach einer kurzen Strecke stoppten die Polizeibeamten die Personen. Sie beendeten umgehend die Spontandemo und unterzogen alle Teilnehmer einer umfassenden Kontrolle. Im Anschluss begleiteten mehrere Polizisten die Weiterreise der Personen nach Nürnberg.

Schreibe einen Kommentar