Vierkämpferinnen des RuFV Birkenreuth sind Vizemeister

Clara Augustin erkämpft sich Titel in der Einzelwertung

Clara Augustin

Clara Augustin

Das hatten die Verantwortlichen des RuFV Birkenreuth nicht erwartet – das Team MT Birkenreuth-Schwanberg wurde bei den Fränkischen Vierkampfmeisterschaften, die am vergangenen Wochenende in Ansbach stattfanden, Vizemeister in der Bambiniwertung. Clara und Viola Augustin, Anna Gößl (alle RuFV Birkenreuth), sowie Pauline Rehm (RC am Schwanberg) belegten mit 14785 Punkten einen hervorragenden 2. Platz. Clara Augustin sicherte sich mit 5283 Punkten den Titel in der Einzelgesamtwertung, Teamkollegin Anna Gößl belegte mit 5125 Punkten den Bronzeplatz.

Hohes reiterliches Potential

Grundgedanke des Vierkampfes ist die Förderung der Gesamtfitness eines Sportlers und daher besteht dieser vier Sportdisziplinen. Neben dem Dressur- und dem Springreiten, stehen noch Schwimmen und Laufen auf dem Programm, wobei die Reitdiszipline höher gewichtet werden, um den Reitsportcharakter hervor zu heben. Clara Augustin und Anna Gößl konnten ihr reiterliches Können perfekt abrufen und legten dadurch den Grundstein des Erfolges. Anna Gößl entschied am Samstag die Dressurwertung auf einem ihr zugelosten Pferd mit 7,4 Pkt. für sich, während Clara Augustin hier mit 7,3 Pkt. Zweite wurde. Clara glückte die Revanche am nächsten Tag beim Springen – hier trug sie mit der Wertnote 8,2 den Sieg davon.

Viola Augustin

Viola Augustin

Aber ein Team ist eben ein Team und nur dann erfolgreich, wenn alle im Team mithelfen, Punkte zu sammeln. Das taten Viola Augustin und Pauline Rehm, beide 9 bzw. 10 Jahre junge Reitamazonen und ganz „neu“ im Vierkampfturniergeschäft mit ihren Pferden „Wendy“ und „Dimitrie“. Die beiden schlugen sich beachtlich im Parcours und erzielten bei der letzten Disziplin, dem Springreiten, soviele Punkte, dass sich das Team sogar auf den 2. Platz verbessern konnte. Ansprochen auf die Differenz von knapp 130 Punkten auf den ersten Platz lieferte Viola Augustin spontan eine erste Analyse: „Wir brauchen einen Schwimmtrainer!“. Dennoch war Mannschaftsführerin und RuFV Sportwartin Ursula Augustin mächtig stolz auf ihre Bambinis bei der Siegerehrung.

Das Erwachsenen-Team RuFV Birkenreuth II mit Christine Ganswindt, Jutta Schmitt und Nadja Urschlechter belegte in der Mannschaftwertung den 9. Platz. Nadja Urschlechter errang dabei im Springen mit der Note 7,8 einen eindrucksvollen 5.Platz.

Der Verein zählt 110 Mitglieder.

Schreibe einen Kommentar