Der Neue Wiesentbote

Die Online-Zeitung für die Fränkische Schweiz

www.wiesentbote.de

Das Walberla, beliebtes Wanderziel und Heimat der Orchideen

27. Mai 2015, von Redaktion

Fliegenragwurz, Breitblättrige Ständelwurz und Weißes Waldvögelein – nur eine kleine Auswahl an heimischen Orchideen, die Adolf Riechelmann, der Vorsitzende des Arbeitskreis Heimischer Orchideen in Nordbayern, und sein Beirat Adolf Zirnsack ihren Gästen auf dem Walberla zeigen konnten.

Orchideenwanderung am Walberla

Orchideenwanderung am Walberla

Viel mehr Menschen wollten an dieser vom Tourismusverein rund ums Walberla organisierten Wanderung teilnehmen, zur Wahrung des strengen Naturschutzes war es aber nur der begrenzten Zahl von 30 Interessierten möglich. Die beiden hochkarätigen Orchideenexperten erläuterten ihren Begleitern sehr anschaulich die Bedeutung des schonenden Verhaltens in der Natur, da gerade hier am Walberla einige der vom Aussterben bedrohten Arten noch blühen. Bei guter Witterung und nach dem lange ersehnten Regen bot sich ein tiefer Einblick in die Flora des markanten Zeugenbergs der Fränkischen Schweiz. Erst wenige Wochen nach  dem Walberlafest, wo sich noch Tausende auf dem Berg vergnügt hatten, zeigten sich auch die Magerrasenflächen schon wieder gut erholt. So wurden auch die typischen Wiesenblüher wie der Wiesensalbei oder die Pfingstnelke im Magerrasen des Felsabbruchs gefunden und auf Bildern festgehalten.

Weiterlesen →

Podiumsdiskussion “Sterbehilfe” am 1. Juni in Bamberg

27. Mai 2015, von Redaktion

Mit Gesundheits- und Pflegeministerin Melanie Huml

Die Würde des Menschen ist unantastbar, dieser verfassungsrechtliche Grundsatz bezieht sich ebenso auf das Leben wie auf das Sterben. Doch was bedeutet würdevolles Sterben? Die Vorstellungen darüber gehen auseinander. Sollte es die Möglichkeit geben, am Ende des Lebens auf organisierte Suizidbeihilfe zurückgreifen zu können? Mit dieser entscheidenden Frage befasst sich eine Diskussion am kommenden Montag, den 1. Juni, um 18.30 Uhr im Pfarrheim St. Heinrich, Eckbertstraße 30 in Bamberg.

Weiterlesen →

Workshop “HolzHandWerk” am Samstag, 30. April 2015 in Gößweinstein

27. Mai 2015, von Redaktion

HolzHandWerk – Workshop sowohl für Anfänger als auch Fortgeschrittene (auch für Kinder ab 12 Jahre in Begleitung von Erwachsenen

Bei diesem Kreativworkshop unter freiem Himmel bearbeiten Sie naturbelassene Hölzer mit Stemmeisen und anderem Werkzeug. Schaffen Sie unter professioneller Anleitung Ihr eigenes Motiv in Stamm oder Stock.
Incl. Mittagessen. Weiterlesen →

EBW Bayreuth: Von Johannes über Wilhelmine zu Magdalena

27. Mai 2015, von Redaktion

Das Evangelische Bildungswerk lädt am Sonntag, dem 7.Juni 2015 ein zu  einem Kirchenspaziergang zum Erleben. Der Spaziergang führt von der alten Pfarrkirche St Johannis über die Eremitage zur Magdalenenkirche.  Mit Geschichten zur Geschichte, Andacht und Liedern werden die Kirchen erkundet. In der Eremitage wartet jemand aus dem Hofstaat von Wilhelmine, um zu erzählen, wie es damals wirklich zuging. Es gibt eine Pause bei Kaffee und Gebäck. Der Spaziergang kan auch gut mit Kinderwagen oder Rollstuhl bewältigt werden.  Treffpunkt an der Kirche St.Johannis, Altentrebgastplatz 6, Bayreuth  um 14:00 Uhr. € 4 Erw./2,-erm./8,- Familien inkl. Kaffee und Gebäck. Anmeldung erbeten bis zum 4.6.unter 0921/5606810 .

Einbrecher trieben ihr Unwesen – Zeugen gesucht

27. Mai 2015, von Redaktion

EGLOFFSTEIN / OBERTRUBACH, LKR. FORCHHEIM. Unbekannte Einbrecher trieben am Dienstag ihr Unwesen in Obertrubach und Eggloffstein. Während die Täter aus einem Haus offenbar ohne Beute flüchteten, überraschte die Bewohnerin eines weiteren Anwesens die Diebe auf frischer Tat. Anschließend gelang ihnen jedoch die Flucht. Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Mithilfe.

Weiterlesen →

Klinikum Bayreuth GmbH startet Angebot für Eltern kranker und behinderter Kinder

27. Mai 2015, von Redaktion

Bunter Kreis Bayreuth: Hilfe zur Selbsthilfe für Eltern kranker und behinderter Kinder

Sozialmedizinische Nachsorge der Klinikum Bayreuth GmbH gestartet

Die Klinikum Bayreuth GmbH startet in diesem Monat mit der Sozialmedizinischen Nachsorge, Bunter Kreis Bayreuth, ein neues Angebot. Sie ist als Hilfe zur Selbsthilfe gedacht und soll Eltern früh- und risikogeborener Kinder sowie Familien, deren Kinder und Jugendliche schwer, chronisch oder nach einem Unfall erkrankt und behindert sind, über den Krankenhausaufenthalt hinaus Sicherheit, Zuversicht und Unterstützung bieten und den in der Klinik erreichten Behandlungserfolg stabilisieren und sichern.

Weiterlesen →

Die Volksbank Forchheim eG zeigt ausgewählte Werke des Malers Till Dehrmann

27. Mai 2015, von Redaktion

Vom 01. Juni bis zum 31. Juli 2015 präsentiert die Volksbank Forchheim ausgewählte Werke des Malers Till Dehrmann.

Der Forchheimer Genremaler holt mit seiner naturlichen Art zu malen die traditionelle Ölmalerei zuruck in die Gegenwart. Reduktion auf das Wesentliche und eine ausschließlich auf das Motiv ausgerichtete farbliche Abstimmung sind charakteristische Ausdrucksformen seiner gegenständlichen Kunst.

Weiterlesen →

Orte und Regionen