Der Neue Wiesentbote

Die Online-Zeitung für die Fränkische Schweiz

www.wiesentbote.de

Sonntagsgedanken: Die Kraft zum kleinen Schritt

24. Juli 2016, von Redaktion

Pfarrer Dr. Christian Fuchs

Pfarrer Dr. Christian Fuchs

„Ich bitte Dich, Herr, um die große Kraft, diesen kleinen Tag zu bestehen, um auf dem großen Weg zu Dir einen kleinen Schritt weiterzugehen.“

Einen Hauch von Resignation höre ich aus diesen Worten des Schauspielers und Regisseurs Ernst Ginsberg heraus und doch geht es mir manchmal ähnlich: Da liegt ein Tag vor mir wie eine dunkle Gefahr und mir wäre lieber, ich hätte ihn schon überstanden. Appelle wie „Reiß Dich zusammen!“ oder „Andern geht es noch schlechter“, helfen da wenig. Jeder hat wohl sein eigenes Morgenritual entwickelt, um langsam „in die Gänge“ zu kommen. Ginsberg freilich wusste, dass wir die Kraft, um unser Leben mit all seinen Herausforderungen, Konflikten, Unwägbarkeiten zu bestehen, nicht in uns finden, sondern aus der Kraft Gottes, der uns treu begleitet, führt und trägt, auch wenn wir das nicht immer fühlen. Der Weg zu Gott ist nicht lang, wie es unser Autor vermutet, sondern Gott ist täglich bei uns in seinem Evangelium und in der uns umhüllenden Nähe seines Heiligen Geistes. Ich möchte allen, die mit Sorgen, mit Unlust in den neuen Tag hineingehen noch dieses Wort von Catharina Elisabeth Goethe, der Mutter des Dichters ans Herz legen:

„Ich freue mich des Lebens, suche keine Dornen, hasche die kleinen Freuden. Sind die Türen niedrig, so bücke ich mich. Kann ich den Stein aus dem Weg räumen, so tue ich es; ist er zu schwer, so gehe ich um ihn herum. So finde ich alle Tage etwas, das mich freut. Und der Schlussstein, der Glaube an Gott, macht mein Herz froh und mein Angesicht fröhlich.“

Weitere Sonntagsgedanken

Pfarrer Dr. Christian Fuchs, www.neustadt-aisch-evangelisch.de

Infos zu Christian Karl Fuchs:

  • geb. 04.01.66 in Neustadt/Aisch
  • Studium der evang. Theologie 1985 – 1990 in Neuendettelsau
  • Vikariat in Schornweissach-Vestenbergsgreuth 1993 – 1996
  • Promotion zum Dr. theol. 1995
  • Ordination zum ev. Pfarrer 1996
  • Dienst in Nürnberg/St. Johannis 1996 – 1999
  • seither in Neustadt/Aisch
  • blind

Individuelle Energie- und Fördermittelberatung in Forchheim

23. Juli 2016, von Redaktion

Am Montag, 25. Juli 2016 informiert das Büro Energie und Klima des Landratsamtes Forchheim im Energiebüro der Sparkasse Forchheim individuell und neutral über die vielfältigen Zuschussmöglichkeiten für Heizungserneuerung, Dämmung, Fenstertausch (mit Einbruchschutz) und Nutzung erneuerbarer Energien (z. B. Solarthermieanlagen, Holz(pellets)heizungen, Wärmepumpen).

Weiterlesen →

MdL Michael Hofmann: „Offene Ganztagsangebote an Grundschulen im Landkreis“

22. Juli 2016, von Redaktion

Michael Hofmann

Michael Hofmann

Im kommenden Schuljahr 2016/2017 können zehn Grundschulen im Landkreis offene Ganztagsgruppen einrichten. „Alle eingegangenen Anträge konnten positiv beschieden werden“, informiert Landtagsabgeordneter Michael Hofmann. Dies sei Ergebnis einer wohl überlegten und sorgfältigen Planung im Landkreis und auf Seiten der Bayerischen Staatsregierung, deren Bereitstellung der Mittel Voraussetzung für die positiven Genehmigungen in ganz Bayern war.

Weiterlesen →

Stadt Forchheim bietet auch heuer wieder Führungen über das Annafest

22. Juli 2016, von Redaktion

Auch im Jahr 2016 gibt es für alle Interessierten spezielle Annafestführungen. Mit viel Charme, Humor, interessanten Informationen und Herzblut zeigen Ihnen die städtischen Gästeführer, was das Annafest zu einem der schönsten Volksfeste in ganz Franken macht.

Während der Führung erfahren Sie alles über die Entstehung und Entwicklung des Annafestes. Zum Beispiel, wie es zum ersten Mal im Jahre 1840 gefeiert wurde – damals (1845) übrigens mit gerade mal zwei Ständen und einem Glücksrad. Bei der Verkostung von frisch gebrannten Mandeln und einem kühlen Annafestbier erfahren Sie mehr über unsere Kellerwirte und wie es sich als Schausteller so lebt.

Weiterlesen →

Forchheimer Tradition: Die „Schlachtschüssel“ vor dem Annafest

22. Juli 2016, von K.O. Mentator

Schlachtschüssel 2016: Begrüßung mit einem amerikanischen Duktus.

Schlachtschüssel 2016: Begrüßung mit einem amerikanischen Duktus.

Wir grußen unsere Gaste!

Bei optimalem Kellerwetter (trocken und warm, aber nicht zu sonnig) geht es zur alljährlichen Schlachtschüssel auf die Forchheimer Keller: natürlich unter Führung des King Alladooch, der uns wort- und anekdotenreich über die islamischen Fallstricke des Annafestmottos aufklärt.

Die Blut- Und Leberwürschte beim Schlössla-Keller schmecken, ebenso das Eröffnungsbier der Brauerei Hebendanz. Überhaupt werden alle Forchheimer Brauereien wieder ihre Liebhaber finden, jedes der versuchten Biere hat die gewisse Süffigkeit, die der Festbesucher schätzt.

Um auch ein wenig Kritik laut werden zu lassen: manche Wirte haben ihre Halbliterkrüge bereits weggeräumt und nötigen dem Schlachtschüsselfreund Maßen auf, eine eher ungute Innovation, wie wir meinen!

Weiterlesen →

Annafest-Krügla 2016

22. Juli 2016, von Redaktion

Das Annafest-Krügla 2016 ist da! Die Besucher des alljährlichen beliebten Volksfestes auf den Forchheimer Bierkellern stehen für den Maler und Grafiker Harald Hubl heuer im Mittelpunkt für sein Motiv auf dem farbenfrohen „Seidla-Festkrügla“. Der Förderkreis Kaiserpfalz e.V. gibt seit 16. Juli das Sammlerobjekt mit Annafest-Motiven heraus.Wer eins ergattern möchte, muss schnell sein, denn die Auflage ist limitiert.

Weiterlesen →

ÖPNV zum Annafest in Forchheim

21. Juli 2016, von Redaktion

Annafestfahrplan für das Jahr 2016

Parken / Park u. Ride

Es fährt ein Busshuttle vom P+R-Parkplatz auf dem Ausstellungsgelände in der Hafenstraße (Forchheim-Süd) im 30- bzw. 15-Minuten-Takt, das Parkticket gilt als Fahrschein (hin und zurück).

Preise:

  • PKW + bis 5 Personen 7 EUR
  • PKW/Bus + bis 9 Personen 10 EUR

Der Park&Ride-Parkplatz  ist ab der Autobahn ausgeschildert.

ÖPNV-Fahrplan

Der ÖPNV-Fahrplan zum Annafest ist auch dieses Jahr wieder in allen Gemeinden und Tourismusgeschäftsstellen erhältlich und auf der Landkreis-Homepage mit den aktuellen Änderungen abrufbar. Auskunft erhalten Sie außerdem beim Landratsamt Forchheim tagsüber unter Tel. Nr. 09191/86-2504.

Weiterlesen →

Das Forchheimer Annafest steht vor der Tür!

21. Juli 2016, von Redaktion

Programm

Donnerstag, 21.07.: Schlachtschüssel

Freitag, 22.07., 17 Uhr:
Bieranstich am Schindler – Keller,
Musik: Spielmannszug Jahn Forchheim.
Das Bier stellt in diesem Jahr die Brauerei Neder zur Verfügung

Samstag, 23.07.:
14.30 Uhr am Rathausplatz: Auftritt von Trachtenvereinen:
Heimat- und Volkstrachtenverein Almfrieden
Heimat- und Volkstrachtenverein Weilersbach,
Trachtenkindertanzgruppe des Fränkischen Schweiz Vereins

15.30 Uhr: der kleine Festzug startet am Rathausplatz Richtung Kellerwald
Bierprobe Beginn: Schützenkeller

Sonntag, 24.07.:
10.30 Uhr: Verabschiedung der Partnerstädte in der Kaiserpfalz

Dienstag, 26.07. und Donnerstag, 28.07.:
Familiennachmittag von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr: um die 50 % Rabatt

Mittwoch 27. Juli 2016 – 12.00 Uhr
Annafest-Mittwoch
Das Annafest hat für Forchheimer eine wichtige Tradition. Auch die Forchheimer Arbeitgeber identifizieren sich mit diesem Brauch und feiern jedes Jahr am Mittwochnachmittag mit ihren Mitarbeiten auf den Kellern. Ein Einkaufsbummel in der Innenstadt lohnt sich an diesem Nachmittag ausnahmsweise nicht, alle Geschäfte sind ab 12.00 Uhr geschlossen.

 

Orte und Regionen