Region/Kommune: Neustadt an der Aisch

Sonntagsgedanken: Der Zug durch die Wüste: Teil 3

Es fällt mir auf, dass Gott die Rebellion der Israeliten während der Wüstenwanderung nicht als Beleidigung deutete, die zu bestrafen wäre. So sollten auch wir Christen gelassener mit Kritik im eigenen Lager, mit Angriffen...

Sonntagsgedanken: Gedanken zur Adventszeit

Mit dem ersten Advent beginnen wir Christen ein neues Kirchenjahr. “adventus” entstammt dem Lateinischen und bedeutet “Ankunft”. Wir erinnern uns in diesen Tagen nicht bloß daran, dass vor 2000 Jahren ein Mensch namens Jesus...

Sonntagsgedanken: Der Zug durch die Wüste: Teil 2

Israel erlebte Gottes Eingreifen ganz natürlich ohne Blitz und Donner, ohne Engel, die vom Himmel stiegen: Vögel, vom langen Flug erschöpft, ließen sich mit der Hand fangen. Das Sekret des Tamariskenstrauches lag vor ihren...

Sonntagsgedanken: Der Zug durch die Wüste: Teil 1

Gott hatte sein Volk unter Zeichen und Wundern aus der ägyptischen Sklaverei geführt, hatte die Macht Pharaos aller Welt sichtbar gebrochen. Warum aber bleibt Gott heute scheinbar passiv? Warum führt er nicht die Völker...

Terminabsage “GlasBlasSing” in Neustadt a.d. Aisch

Veranstaltung: GlasBlasSing Titel: Süßer die Flaschen nie klingen Datum/Uhrzeit: Samstag, 02. Dezember – 20.00h Ort: Neustadthalle am Schloss // Neustadt an der Aisch Leider muss das Gastspiel mit GlasBlasSing aus produktionstechnischen Gründen abgesagt werden....

Sonntagsgedanken: Nur Spiel?

Es gibt ein Rollenspiel, das den christlichen Glauben gut veranschaulicht: Person A bittet Person B: “Mach Dich ganz steif und lass Dich nach hinten fallen. Ich fange Dich auf!” Person B traut dem Versprechen...

Sonntagsgedanken: Einer wartet auf uns

Der Dorfschullehrer wird verabschiedet. Der halbe Ort ist auf den Beinen, Freunde und Kollegen halten schöne Reden, der Gesangverein tritt auf, das kalte Buffet wartet. Schließlich ergreift er selbst das Wort, erzählt Anekdoten, aber...

Gedanken zum Reformationstag: 500 Jahre Reformation

Der reformiert erzogene Schweizer Spitzendiplomat und Rotkreuzaktivist Carl Jakob Burckhardt erinnerte sich noch als alter Mann, wie sehr ihn ein katholischer Gottesdienst beeindruckte, den er in seiner Kinderzeit zufällig besuchte: Der bunt ausgemalte Kirchenraum,...

Sonntagsgedanken: Jeder bleibe an seinem Platz!

Ein Mann war mit seiner Gemeinde unzufrieden: Da war nichts los, die Christen stritten nur oder lästerten übereinander. So zog er sich verbittert zurück. Da schenkte ihm Gott einen Traum: Ein Engel führte ihn...

Sonntagsgedanken: Segen und Fluch unseres Tuns

In Florenz wollte Furbelone, damals Chef der “Roten Brigaden”, eine Bank überfallen: Alles war gut vorbereitet. Zwei als Polizisten verkleidete Gangster standen vor dem Eingang der Bank. Das Fluchtauto natürlich mit gefälschtem KFZ-zeichen parkte...

Sonntagsgedanken: Von wahrer Liebe

Ein Mann kämpfte sich mühsam durch das Schneetreiben. Er hatte die Orientierung verloren. Die Kälte lähmte seinen Körper, er drohte zu verzweifeln. Da sah er neben sich ein buckliges Weiblein. Sie hatte weiße Haare,...