Region/Kommune: Neustadt an der Aisch

Gefälschte Banknoten im Umlauf – Warnhinweis

Neustadt a.d. Aisch (ots) – In den letzten Wochen wurden in Neustadt a.d. Aisch (Lkrs. Neustadt a.d. Aisch – Bad Windsheim) mehrere gefälschte Banknoten festgestellt. Die Ansbacher Kriminalpolizei rät Gastronomen, Geldscheine aufmerksam zu prüfen....

Sonntagsgedanken: Von christlicher Demut

Lukasevangelium Kapitel 18 V. 9 – 14, Teil I Ich bin ein Fan unseres evangelischen Gesangbuches mit seinen sehenswerten Bildern, den zum nachdenken anregenden Zitaten und dem ausführlichen Textteil. Nur eines kritisiere ich an...

Sonntagsgedanken: Huhn oder Adler? Teil I

In Ghana erzählt man sich folgende Geschichte: Ein Mann fand im Wald ein Adlerjunges, brachte es nach Haus und zog es im Stall mit den Hühnern auf. Nach einiger Zeit kam der Freund des...

Sonntagsgedanken: Der zwölfjährige Jesus im Tempel

Lukasevangelium Kapitel 2 V. 41 – 52, Teil IV Jesus kehrte mit seinen Eltern zurück nach Nazareth, denn seine Zeit war noch nicht da. Geduld müssen auch unsere Jugendlichen lernen. Wer ein erfolgreicher Fußballer...

Kleintransporter in Neustadt an der Aisch entwendet

Neustadt an der Aisch (ots) – Im Zeitraum von Samstagmorgen (30.06.2018) bis Montagmorgen (02.07.2018) entwendeten Unbekannte einen Kleintransporter in Neustadt a.d. Aisch. Die Kriminalpolizei bittet um Zeugenhinweise. Der weiße Mercedes-Benz Sprinter mit Aluminiumpritsche und...

Sonntagsgedanken: Der zwölfjährige Jesus im Tempel

Lukas-Evangelium, Kapitel 2 V. 41 – 52; Teil I Nach jüngsten Umfragen wollen Eltern ihre Kinder in Sachen Religion am wenigsten beeinflussen. Der Heranwachsende soll eine gute Ausbildung erhalten, um später ordentlich zu verdienen,...

Sonntagsgedanken: Johannes der Täufer

Er gilt als erster Zeuge Jesu Christi. Sind wir bereit, unseren christlichen Glauben klar zu bekennen oder genieren wir uns vor „den Leuten“? Johannes hielt feurige Bußpredigten, weshalb rund um seinen Gedenktag, den 24....

Sonntagsgedanken: Die geheimnisvollen Wege Gottes

In einem Buch las ich folgende Geschichte: Queen Victoria brauste mit ihrem Sonderzug durch die nebelverhangene englische Nacht. Da erspähte der Lokführer einen Mann auf den Geleisen, der wild mit seinen Armen fuchtelte. Sogleich...

Sonntagsgedanken zu Trinitatis

„Es ist unmöglich, dass ein Mensch in die Sonne schaut, ohne dass sein Angesicht hell wird“. Dieser Ausspruch Friedrich von Bodelschwinghs lässt sich auch auf den Apostel Paulus anwenden. Er hat vor den Toren...

Sonntagsgedanken zu Pfingsten

Vor 100 Jahren beschwerten sich fränkische Landwirte über ihren Pfarrer, weil er anders als sein Amtsvorgänger nicht über die Christen damals in Korinth predigte, sondern über sie, seine Gemeinde. So distanziert, kühl über den...

Sonntagsgedanken: Liebe mich, Du Schuft!

König Friedrich Wilhelm von Preußen war gefürchtet wegen seines cholerischen Temperaments. Wenn er durch die Straßen Berlins wanderte und einen Menschen traf, der ihm irgendwie seltsam vorkam, zog er seinen Stock, um kräftige Hiebe...