Region/Kommune: Langensendelbach

Jungkuckucke bei Langensendelbach

Während sich die alten Kuckucke schon ins afrikanische Winterquartier aufgemacht haben, wird der Nachwuchs noch hier bei uns von den Wirtsvögeln aufgezogen. Am Neuweiher zwischen Langensendelbach und Igelsdorf sind jetzt gleich drei Jungkuckucke zu...

Biber bei Langensendelbach

Seit geraumer Zeit sind die Aktivitäten des Bibers am Neuweiher zwischen Langensendelbach und Igelsdorf unübersehbar. Für einige Wochen bot diese stattliche Eiche das Bild eines auf der Spitze stehenden Bleistifts, doch nun hieß es...

Krötenpärchen bei Langensendelbach

An vielen Stellen im Landkreis ist jetzt in Gewässernähe wieder die Amphibienwanderung im Gange. Auch dieses Krötenpärchen, fotografiert an einem Waldrand bei Langensendelbach, ist unterwegs zum Laichgewässer. Auf dem Weg dorthin schon suchen sich...

Kämpfende Feldsperlinge. Foto: Annelore Schneider

Kämpfende Feldsperlinge

Der Frühling naht! Auch wenn die eigentliche Brutzeit der Feldsperlinge erst im April beginnt, sehen sie sich bereits jetzt nach geeigneten Nistplätzen um. Diese beiden Rivalen um ein Quartier unter einem Hausdach in Langensendelbach...

Igel in Langensendelbach

Normalerweise erwachen die Igel erst im März aus dem Winterschlaf. Dieser Langensendelbacher Bursche – die Männchen sind eher dran als die Weibchen – ist wegen des frühlingshaften Wetters aber schon jetzt in den Gärten...

Geweihstangen-Fund im Wald

Manchmal findet man auf dem Waldboden die Geweihstange eines Rehbocks. Der knöcherne „Kopfschmuck“ wird jedes Jahr im Winter neu geschoben und erhält durch das Fegen an jungen Bäumen seine braune Färbung. Im nächsten Spätherbst...

„Spechtflöte“ bei Langensendelbach

In diese abgestorbene Erle bei Langensendelbach hat ein Schwarzspecht Löcher gehackt, um an seine Insektennahrung zu gelangen. Im Volksmund werden solche Bäume wegen ihres Aussehens als „Spechtflöten“ bezeichnet. Auf dem Foto heben die Reste...

Nistkastenkontrolle

Die Zugvögel haben uns jetzt nach der Brutzeit verlassen und so steht die jährliche Reinigung der Nistkästen an. Manchmal findet sich dann auch ein unbebrütetes Gelege, oder aber Hornissen oder Wespen haben ihre Nester...