Natur­kund­li­che Wan­de­rung des BUND Natur­schutz Bam­berg – Pflan­zen­welt des Wein­hü­gels west­lich Kaider

Auf der Wan­de­rung am Sams­tag, den 13. Juli um 14:30 Uhr wer­den unter der Lei­tung von Diplom-Geo­graph Her­mann Bösche die Natur­schön­hei­ten der herr­li­chen frän­ki­schen Land­schaft gemein­sam erkun­det. Dabei wer­den Pflan­zen an ihren Wuchs­or­ten gezeigt und deren Stand­orts­be­din­gun­gen erläu­tert. Auch land­schafts­pfle­ge­ri­sche Aspek­te wer­den besprochen.

Ziel der natur­kund­li­chen Wan­de­rung sind die arten­rei­chen Kalk­ma­ger­ra­sen des geschütz­ten Land­schafts­be­stand­teils am Wein­hü­gel, ein wich­ti­ger, 12 ha gro­ßer, über­re­gio­nal bedeut­sa­mer Tro­cken­le­bens­raum im Land­kreis Lich­ten­fels. Die­ser weist inter­es­san­te und sel­te­ne Pflan­zen­ar­ten, wie Mas­sen­be­stän­de der Ästi­gen Gras­li­lie (Anthe­ri­cum ramos­um), auf. Danach ist eine Ein­kehr vor­ge­se­hen. Um eine Anmel­dung auf der Home­page des Bund Natur­schutz Bam­berg wird gebeten.

Treff­punkt: 14:30 Uhr, Park­platz am nörd­li­chen Orts­ein­gang von Schwab­thal an der Staats­stra­ße 2204

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert