Mitte.Bamberg.2025 mit Aktio­nen in der Innenstadt

„Der Tag der Jugend zieht dieses Jahr von der Kettenbrücke auf den Maxplatz.“ Fotonachweis: Stadtjugendring Bamberg
„Der Tag der Jugend zieht dieses Jahr von der Kettenbrücke auf den Maxplatz.“ Fotonachweis: Stadtjugendring Bamberg

„Yoga­n­za – Yoga ist Bam­berg“ ab 9. Juli auf der Nörd­li­chen Promenade

Tama­ra Pav­lo­va und Ste­ven Lüke-Pav­lo­va haben sich eben­falls erfolg­reich für den Innen­stadt­fonds 2024 bewor­ben. Sie bie­ten unter dem Titel „Yoga­n­za – Yoga ist Bam­berg“ vom 9. Juli bis 13. August immer diens­tags zwei Stun­den Yoga im Frei­en an der Nörd­li­chen Pro­me­na­de an: mor­gens von 8 bis 9 Uhr und abends von 18 bis 19 Uhr.

Jede Woche wird eine ande­re Yoga­rich­tung prä­sen­tiert, die ver­schie­de­ne Alters­grup­pen und Erfah­rungs­le­vel anspricht. Eine Anmel­dung ist nicht erfor­der­lich, die Kur­se sind kos­ten­frei. Wer will, kann ein­fach sei­ne Yoga­mat­te mit­brin­gen und mitmachen.

Die Ideen für die Maß­nah­men kom­men von Bam­ber­gern und Bam­ber­ge­rin­nen, die etwas in der Innen­stadt bewe­gen wol­len. Sie konn­ten das soge­nann­te Ent­schei­dungs­gre­mi­um – besetzt mit Akteu­ren und Akteu­rin­nen der Bam­ber­ger Innen­stadt – über­zeu­gen, dass sie ihre Ideen mit För­der­gel­dern und einem Spon­so­ring der Spar­kas­se Bam­berg selbst umset­zen kön­nen. „Wir sind begeis­tert von dem ehren­amt­li­chen Enga­ge­ment der Mit­wir­ken­den und dan­ken ihnen sehr, dass so in der Bam­ber­ger Innen­stadt Neu­es aus­pro­biert wer­den kann“, so Ruth Voll­mar, Lei­te­rin der Wirt­schafts­för­de­rung. Der „Innen­stadt­fonds“ ist als Chan­ce für die Bam­ber­ger Innen­stadt gedacht. Er stellt Gewer­be­trei­ben­den, allen, die dort woh­nen oder Immo­bi­li­en besit­zen, sowie Bür­gern und Bür­ge­rin­nen über ein För­der­pro­gramm der Bun­des­re­gie­rung, für das sich die Stadt Bam­berg erfolg­reich bewor­ben hat, finan­zi­el­le Mit­tel für die Aktio­nen zur Verfügung.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen gibt es unter www​.mit​te​-bam​berg​-2025​.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert