Klas­se2000-Paten­schaft der AOK Bam­berg mit der Grund­schu­le Wiesenttal

Logo AOK

Gesund­heit in der Schule

Gut und gesund zu leben, kann man nicht früh genug ler­nen. Die AOK in Bam­berg unter­stützt im aktu­el­len Schul­jahr erneut Grund­schu­len vor Ort mit einem dar­auf aus­ge­rich­te­ten Prä­ven­ti­ons­an­ge­bot: 16 Schü­le­rin­nen und Schü­ler der Klas­se 1b der Grund­schu­le Wie­sent­tal dür­fen am Schul­pro­gramm Klasse2000 mit­ma­chen. Ziel des umfas­sen­den Prä­ven­ti­ons­pro­gram­mes ist es, den Mäd­chen und Buben ein gesun­des, star­kes und selbst­be­wuss­tes Auf­wach­sen zu ermög­li­chen und früh­zei­tig wich­ti­ge Gesund­heits- und Lebens­kom­pe­ten­zen zu för­dern. Das Pro­gramm wur­de jetzt mit der Über­ga­be der Paten­schafts­be­stä­ti­gung durch Doris Spod­dig von der AOK in Bam­berg an die Schul­lei­te­rin Hei­di Wehr­fritz gestartet.

Gesun­de Basis schaffen

Schulleiterin der Grundschule Wiesenttal, Sabrina Förtsch, Teamleiterin Markt und Gesundheit der AOK-Direktion Bamberg, Doris Spoddig, Gesundheitsfachkraft der AOK-Direktion Bamberg

Schul­lei­te­rin der Grund­schu­le Wie­sent­tal, Sabri­na Förtsch, Team­lei­te­rin Markt und Gesund­heit der AOK-Direk­ti­on Bam­berg, Doris Spod­dig, Gesund­heits­fach­kraft der AOK-Direk­ti­on Bamberg

Ernäh­rung und Bewe­gung beein­flus­sen nicht nur kurz­fris­tig die Gesund­heit der Kin­der. Gera­de in jun­gen Jah­ren bil­den sich Ess- und Bewe­gungs­ge­wohn­hei­ten her­aus, die nach­hal­tig das gesund­heit­li­che Wohl­be­fin­den in spä­te­ren Jah­ren beein­flus­sen kön­nen. „Die Schü­le­rin­nen und Schü­ler ler­nen spie­le­risch, wor­auf es bei einem gesun­den Lebens­stil ankommt. Zudem kön­nen wir das von der AOK geför­der­te Schul­pro­gramm Klasse2000 ohne gro­ßen Auf­wand in unse­ren Schul­all­tag inte­grie­ren“, ist Schul­lei­te­rin Hei­di Wehr­fritz von dem Prä­ven­ti­ons­pro­gramm überzeugt.

Gesund­heits­tipps kind­ge­recht aufbereitet

Schü­le­rin­nen und Schü­ler, Eltern aber auch Lehr­kräf­te kön­nen ergän­zend zu den Unter­richts­vor­schlä­gen und Begleit­ma­te­ria­li­en zusätz­lich die Lern-Web­site www​.kla​ro​-labor​.de nut­zen. Hier fin­den die Kin­der Vor­schlä­ge für Bewe­gungs­pau­sen, Ent­span­nungs­ge­schich­ten und wei­te­re Tipps aus dem Klas­se2000-Pro­gramm, die sie inter­ak­tiv bear­bei­ten können.

Klasse2000 ist das bun­des­weit größ­te Pro­gramm zur Gesund­heits­för­de­rung in der Grund­schu­le. „Die AOK för­dert in ganz Bay­ern 567 neue Paten­schaf­ten des Schul­pro­gramms Klasse2000. Mit aktu­ell ins­ge­samt 2.240 Grund­schul­klas­sen und rund 48.000 Kin­dern sind wir der größ­te Ein­zel­pa­te im Frei­staat“, so Doris Spod­dig. Das Pro­gramm star­tet stets in der ers­ten und endet nach der vier­ten Klas­se. Bereits seit 2015 för­dert die AOK pro Jahr­gangs­stu­fe und Grund­schu­le bis zu zwei Klas­sen. Die AOK trägt für die vier­jäh­ri­ge Paten­schaft die Kos­ten pro Klas­se und Schuljahr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert