AOK-Pup­pen­thea­ter­stück „Jolin­chens See­rei­se – Lei­nen los!“ in Bamberg

Puppentheater „Jolinchens Seereise – Leinen los!“ war ein voller Erfolg
Puppentheater „Jolinchens Seereise – Leinen los!“ war ein voller Erfolg

Dra­chen­kind Jolin­chen sticht in See

Das AOK-Pup­pen­thea­ter­stück „Jolin­chens See­rei­se – Lei­nen los!“ sorg­te bei 400 Kin­der­gar­ten­kin­dern aus der Regi­on Bam­berg / Forch­heim für gute Lau­ne. Bei der Auf­füh­rung in der Kon­zert­hal­le Bam­berg waren sie ein­ge­la­den, das Dra­chen­kind Jolin­chen und sei­ne Freun­din Hen­ri­et­ta auf ihrer aben­teu­er­li­chen Rei­se zur „Fühl-mich-gut“-Insel zu beglei­ten. Das Pup­pen­thea­ter­stück ver­mit­telt dem jun­gen Publi­kum unter­halt­sam, wie wich­tig Freund­schaf­ten sind, wie viel Spaß Bewe­gung macht und war­um man sich gesund ernäh­ren soll. Das Dra­chen­kind Jolin­chen und sei­ne Freun­din Hen­ri­et­ta ste­chen mit ihrem Schiff in See und beschaf­fen erst ein­mal gemein­sam mit ihren Freun­den den rich­ti­gen, gesun­den Proviant.

Thea­ter­stück lädt zum Mit­ma­chen ein

„Rund um die Auf­füh­rung gibt es ein abwechs­lungs­rei­ches, span­nen­des Begleit­pro­gramm – vom Mit­mach­spiel „Löwen­jagd“ über gemein­sa­mes Sin­gen bis hin zu einem Par­cours mit dem Schwer­punkt Bewe­gung, bei dem es viel zu ent­de­cken gibt“, so Doris Spod­dig, Gesund­heits­exper­tin von der AOK in Bam­berg. So konn­ten die Kin­der im Anschluss an das Thea­ter­stück in Jolin­chens Ent­de­cker­par­cours an ver­schie­de­nen Bewe­gungs- und Sen­so­rik-Sta­tio­nen spie­le­risch ihre Sin­ne tes­ten. Die gemein­sa­me Foto­ak­ti­on mit den Pup­pen­fi­gu­ren des Stü­ckes kam eben­falls gut an. „Die Kin­der haben beim Thea­ter­stück aktiv mit­ma­chen kön­nen und so gemein­sam mit dem Jolin­chen wich­ti­ges Gesund­heits­wis­sen spie­le­risch erlebt“, freut sich Manue­la Brüt­ting-Schus­ter, Lei­te­rin des Wald­kin­der­gar­tens Gunzendorf.

Das Pup­pen­thea­ter ist Bestand­teil des Prä­ven­ti­ons­pro­gramms „Jolin­chen­Kids“, mit dem die AOK die Gesund­heit von Kin­dern bis sechs Jah­ren för­dern will. Die AOK hat das Kon­zept gemein­sam mit Fach­leu­ten aus Wis­sen­schaft und Pra­xis ent­wi­ckelt. Schu­lungs­ma­te­ri­al und Aktio­nen nut­zen immer wie­der die Figur des Dra­chen­kin­des Jolin­chen, das die Kin­der mit­nimmt ins „Gesund-und-lecker-Land“, in den „Fit­mach-Dschun­gel“ und auf die „Fühl-mich-gut“-Insel. Inter­es­sier­te Kin­der­ta­ges­stät­ten kön­nen kos­ten­frei dar­an teilnehmen.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Prä­ven­ti­ons­pro­gramm „Jolin­chen­Kids“ gibt es online unter www​.aok​.de/​b​a​y​e​r​n​/​j​o​l​i​n​c​h​e​n​k​ids. oder bei Doris Spod­dig, Gesund­heits­exper­tin von der AOK in Bam­berg, 0951 9336–242 oder E‑Mail doris.​spoddig@​by.​aok.​de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert