Polizeibericht Hochfranken vom 01.07.2024

Symbolbild Polizei

Polizeiinspektion Coburg

Schadensträchtiger Verkehrsunfall

COBURG. Eine leichtverletzte Person und 10.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls vom Sonntagabend in Coburg.

Kurz vor 21.00 Uhr wurde eine Streife der Coburger Polizeiinspektion in den Dammweg gerufen.

Eine junge Dame verlor vermutlich aus Unachtsamkeit beim Abbiegen von der Neustadter Straße in den Dammweg die Kontrolle über ihren VW Amarok und fuhr auf die Gegenfahrbahn und stieß dort frontal mit einem entgegenkommenden Audi A3 zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurden beide Fahrzeuge im Frontbereich erheblich beschädigt. Der Audi war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der 28-jährige Fahrer des A3 zog sich bei der Kollision leichte Verletzungen im Brustbereich zu und wurde ins Klinikum Coburg verbracht. Die Coburger Polizisten haben vor Ort einen Verkehrsunfall mit Personenschaden aufgenommen. Der exakte Unfallhergang ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen.

Graffiti-Schmiererei – Zeugen gesucht

COBURG. In der Nacht von Samstag auf Sonntag ließen wieder einmal unbekannte Schmierfinke ihren Unmut freien Lauf, indem diese die Hauswand eines Schulgebäudes in der Unteren Anlage und einen dort abgestellten Bagger beschmiert haben. In diesem Zusammenhang sucht die Coburger Polizeiinspektion Zeugen. Die Kosten zur Beseitigung der Schmiererei werden auf ca. 200 Euro geschätzt.

Polizeiinspektion Kronach

Einbruch in Imbissbude

Stockheim: In der Zeit von Samstag auf Sonntag suchten bislang unbekannte Einbrecher einen Imbissstand in der Industriestraße heim. Der oder die Täter hebelten das der Straße zugewandte Schiebefenster auf und verschafften sich hierauf Zutritt ins Innere. Von dort entwendet sie aus der elektronischen Kasse einen vierstelligen Bargeldbetrag, eine Palette Ayran und aus dem danebenstehenden Kühlschrank Softdrinks. Der am Gebäude entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 1600,- Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Kronach entgegen.

Polizeiinspektion Kulmbach

Geparkten PKW angefahren und geflüchtet

Kulmbach. Am Samstag wurde zwischen 10:30 Uhr und 16:45 Uhr, ein auf dem Parkplatz beim Freibad abgestellter Seat angefahren. Es entstand ein Schaden am rechten Kotflügel und der Felge in Höhe von etwa 1000 Euro. Hinweise auf den Verursacher bitte an die Polizei in Kulmbach, Rufnummer: 09221/6090.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert