Polizeibericht Erlangen / Landkreis ERH vom 29.06.2024

Symbolbild Polizei

Polizeiinspektion Erlangen-Stadt und -Land

– Fehlanzeige –

Polizeiinspektion Herzogenaurach

Verkehrsunfallflucht

Herzogenaurach – Am Freitagmorgen, zwischen 08.55 Uhr und 10.10 Uhr, wurde ein auf dem Parkplatz des Vereinshauses in der Hinteren Gasse abgestellter Pkw von einem unbekannten Verursacher angefahren und beschädigt. Der hintere linke Stoßfänger wies einen Streifschaden auf. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro. Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben, werden gebeten sich bei der Polizei Herzogenaurach (Tel. 09132/78090) zu melden.

Polizeiinspektion Höchstadt an der Aisch

Kellerabteil aufgebrochen

Im Hemhofener Ortsteil Zeckern kam es in der Nacht von Donnerstag auf Freitag zu einem schadensträchtigen Einbruch. Ein oder mehrere Täter schlichen sich über eine Tiefgarage in den Keller eines Mehrfamilienhauses. Dort verschafften sie sich gewaltsam Zugang in ein ansonsten versperrtes Kellerabteils und aus dem Abteil insgesamt vier hochwertige Fahrräder entwendet. Es handelte sich ausschließlich um Moutainbikes, wovon zwei mit einem Elektroantrieb ausgestattet waren. Der Entwendungsschaden beträgt knapp 30 000 Euro.

Getankt ohne zu bezahlen – Wer kann Hinweise geben?

Gremsdorf – An einer Tankstelle fuhr am Freitag kurz vor Mitternacht ein silberner Peugeot auf das Gelände. Der Fahrer tankte im Gesamtwert von 70,52 Euro und entfernte sich ohne zu bezahlen. Dass der Täter vergessen hatte den Tankvorgang zu bezahlen kann ausgeschlossen werden, denn er fuhr laut Videoüberwachung ohne Licht auf die Tankstelle und beide Kennzeichen waren abgeklebt. Es wurden Ermittlungen wegen mehrerer Delikte aufgenommen. Wer Hinweise zum Fahrer oder zum Fahrzeug geben kann, wird gebeten sich unter der Telefonnummer 09193/6394-0 bei der Polizei Höchstadt an der Aisch zu melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert