Lückenschluss im Fuß- und Radwegenetz zwischen Kemmern und Hallstadt

Offizielle Verkehrsfreigabe mit Landrat Johann Kalb, Bürgermeister Rüdiger Gerst (Kemmern) und Bürgermeister Thomas Söder (Hallstadt) © LRA Bamberg / Coskun
Offizielle Verkehrsfreigabe mit Landrat Johann Kalb, Bürgermeister Rüdiger Gerst (Kemmern) und Bürgermeister Thomas Söder (Hallstadt) © LRA Bamberg / Coskun

Der Fuß- und Radweg zwischen Kemmern und Hallstadt wird gerne von Radfahrenden, Fußgängerinnen und Fußgängern genutzt. Landrat Johann Kalb, Bürgermeister Rüdiger Gerst (Kemmern) und Bürgermeister Thomas Söder (Hallstadt) gaben diese viel genutzte Verbindung nun für die Bevölkerung wieder frei. Der Weg war, mit einigen Unterbrechungen, seit Oktober 2020 im Zuge der Baumaßnahmen rund um den Abwasserleitungsanschluss an die Kläranlage Bamberg gesperrt.

Die Oberfläche des Weges entlang des Geländes der früheren Kläranlage Kemmern wurde auf einer Länge von 110 m bei einer durchschnittlichen Breite von 4 m durch eine neue Fahrbahnoberfläche durchgreifend verbessert und der Damm hinsichtlich des Hochwasserschutzes deutlich erhöht. Hierfür investierte die Gemeinde Kemmern ca. 35.000 €.

Auch die Erneuerung der Brücke zwischen dem Anschluss des Radweges an das Ortswegenetz und dem Bereich der alten Kläranlage gehörte zur Rekonstruktion des Weges. Im Rahmen der Baumaßnahme Anschluss Kemmern an die Kläranlage Bamberg erfolgte für weitere fast 50.000 € die Wiederherstellung des hierfür in Anspruch genommenen Weges.

Als regionale Route verbindet der Weg zudem Baunach und Itzgrund über Kemmern, Hallstadt und Bamberg und stellt eine ruhigere Alternative zum Radweg entlang der stark befahrenen Staatstraße ST2244 dar, 13 touristische Touren führen über diese Verbindung. Mit der Verkehrsfreigabe schließt sich wieder eine Lücke im Alltagsradwegenetz des Landkreises Bamberg. und dies noch pünktlich zur letzten Woche des STADTRADELNS 2024.

Der internationale Wettbewerb STADTRADELN des Klima-Bündnis läuft bis zum 30. Juni 2024. Im Team gilt es, während des 21-tägigen Aktionszeitraums möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zurücklegen und diese im Online-Kilometer-Buch einzutragen oder mit der STADTRADELN-App zu sammeln. Eine Anmeldung ist jederzeit bis zum letzten der 21-Aktionstage ganz einfach möglich unter www.stadtradeln.de/landkreis-bamberg.

In diesem Jahr gibt es eine Fotoaktion im Landkreis: Dazu hängen in vielen Gemeinden STADTRADELN-Banner, auch in Kemmern und Hallstadt. Eine Gesamtübersicht aller Banner findet sich hier: https://t1p.de/aig9o (Link führt zu GoogleMaps)

Wer mindestens 5 davon mitsamt seinem Fahrrad fotografiert und die Bilder bis zum 30. Juni 2024 an stadtradeln-aktion@lra-ba.bayern.de sendet, nimmt an einer zusätzlichen Preisverleihung teil.

Das gesamte Programm, Anmeldung, Beitritt zu einem Team, Kilometer-Buch, Statistiken und vieles mehr unter www.stadtradeln.de/landkreis-bamberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert