Veranstaltungen in Pottenstein und Ortsteile

© Tourismusbüro Pottenstein
© Tourismusbüro Pottenstein

Samstag, 29.06.2024 um 20:00 Uhr

Das Haus des Henkers – Nachts im Museum. Folter und Tod gehören zu meinem Alltag. Doch ich mache die Gesetze nicht, ich führe sie nur aus! Lass dich von uns in die Welt des Henkers und seiner gar schrecklichen Geheimnisse direkt in seine Folterkammer führen! Das Haus des Henkers dauert etwa 1,5 Stunden und kostet 13,-€/Erw., 7,-€/Kind (12 -14J). Die Tour findet direkt im Scharfrichtermuseum Pottenstein statt! Treffpunkt ist vor dem Museum. Anmeldung erforderlich! Mobil: Mobil: 01776421051, Whats App oder per Email: info@die-fraenkische-schweiz.com

Samstag, 29.06.2024 um 20:00 Uhr

Faust-Festspiele Pottenstein: „Ernst sein ist alles ODER Es ist sehr wichtig, Ernst zu sein! Eine heitere und fröhliche Liebeskomödie. Inhalt: Um sich ungestört amüsieren zu können, hat Jack den nicht existierenden Ernst erfunden, um den er sich, um häuslichen Pflichten zu entkommen, stets kümmern muss. Da aber Jack in Gwendolyn verliebt ist – eine Verbindungen, die Gwens Mutter, die resolute Lady Bracknell streng untersagt – und Gwen glaubt, dass Jack eben jener Ernst ist, nehmen die haarsträubendsten Verwicklungen und Verwirrungen ihren Lauf. Vor allem weil Jacks Kumpel Algi beschließt, sich als Ernst zu verkleiden, um die schöne Cecily zu erobern. Das Lustspiel des großartigen und genialen Oscar Wilde explodiert förmlich vor Wort- und Wahnwitz, Tempo und Timing. Jeder Satz, jede Bemerkung und jedes Wort sind reiner Spaß. Oscar Wildes weltberühmte Komödie ist eine Theater-Legende, die die Faust-Festspiele in ihrem ganz eigenen frechen, fröhlichen und lockeren Stil hinreißend auf die Bühne schmeißen. Ein absoluter Riesenspaß! Ein pures Vergnügen! Kartenverkauf: info@faust-festspiele.eu oder in der Postfiliale Pottenstein.

Sonntag, 30.06.2024 um 10:30 Uhr

Frühschoppen mit dem Stadtherold – folge dem Stadtherold durch die Gassen der mittelalterlichen Stadt und erfahre warum wir Franken keine Bayern sind! Der Stadtherold weiß recht viel Wissenswertes über Pottenstein und trinkt am Ende der Führung einen Frühschoppen mit seinen Gästen! Der Rundgang dauert etwa 1,5 Stunden und kostet 13,-€/Erw., 7,-€/Kind(6-15Jahre) inkl. Frühschoppen (0,3Liter heimisches Bier oder alkoholfreies Getränk) Die Gebühr ist beim Gästeführer zu bezahlen. Treffpunkt: Tourismusbüro/Rathaus Pottenstein. Die Tour findet bei jedem Wetter statt. Anmeldung erforderlich! Mobil: 01776421051, Whats App oder per Email: info@pottenstein-tour.de

Sonntag, 30.06.2024 um 16:00 Uhr

Musik am Wanderweg – bis 13. Oktober musiziert Dietmar Joseph jeden Sonntag um 16 Uhr in der evangelischen Johanneskirche Pottenstein am Klavier und an der Orgel. Wanderer, Urlauber und Musikfreunde sind herzlich willkommen.

Sonntag, 30.06.2024 um 18:00 Uhr

Ökumenisches Taizé-Gebet. Die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Pottenstein lädt ein zum Ökumenisches Taizé-Gebet in der Kapelle zum Heiligen Laurentius im Ortsteil Püttlach.

Sonntag, 30.06.2024 um 20:00 Uhr

Faust-Festspiele: „Pottensteiner Teufelspakt“ im Klumpertal bei der Schüttersmühle. Inhalt: Der Raubritter Ulrich bedroht mit seinen frechen Raubzügen die Gegend um Pottenstein und Gößweinstein, deshalb stellen ihm die Pottensteiner eine Falle. Ulrich entkommt schwer verletzt und flieht zur Teufelshöhle, wo er auf den Teufel trifft, der ihm einen Pakt anbietet. Wenn Ulrich dem Teufel seine Seele verschreibt, dann wird der ihm nicht nur das Leben retten, er wird ihm auch die Welt zu Füßen legen. Ulrich schließt den Pakt … aber nur, weil er am Leben bleiben will, um noch einmal seine große Liebe zu treffen, Marie, ein junges Pottensteiner Mädchen, in das er sich unsterblich verliebt hat. Marie irrt derweil durch den Wald, um Ulrich zu finden. In ihrer Verzweiflung begegnet sie den Geistern und Elfen, die sich im Klumpertal versammelt haben. Die Elfenkönigin verspricht ihr, sie bei ihrem Kampf um die Seele ihres geliebten Ritters zu unterstützen. Während der Teufel immer genervter ist von Ulrichs Liebe zu Marie und seinem Desinteresse an der Eroberung der Welt, streifen auch die wackeren Helden der Pottensteiner Bürgerwehr unter der Führung von Wachtmeister Holzapfel durch den Wald und stolpern von einem Abenteuer ins andere. Schließlich treffen sich alle Beteiligten an der Teufelshöhle zum letzten entscheidenden Kampf um die Seele des Ritters. Kartenverkauf z.B. Postfiliale Pottenstein oder info@faust-festspiele.eu oder Tel.: 0175/2527802

Montag, 01.07.2024 um 09:45 Uhr

Qigong im Kurpark Pottenstein. Die 18 Harmoniefiguren „Shibashi“ zählen zu den meistgeübten Formen im Gesundheits-Qigong. Wir vertiefen das bereits Gelernte, aber auch Neueinsteiger finden jederzeit Anschluss. Die sanften Qigong-Übungen helfen, Alltagsstress abzubauen, beweglicher und ausgeglichener zu werden. Mit dem Vier-Jahreszeiten-Qigong stärken wir im Sommer unser Organsystem Herz/Dünndarm und im Spätsommer Magen/Milz. Der Energiefluss und unsere Körperwahrnehmung verbessern sich. Bitte bequeme, der Witterung angepasste Kleidung und Schuhe, Änderungen vorbehalten. Kursgebühr: 10 x 80,00 Euro, 5 x 60,00 Euro Teilnahme per 5er oder 10er-Karte, für Urlaubsgäste auf Anfrage einzeln buchbar 12,00 Euro, Treffpunkt im Kurpark, Am Kurzentrum Pottenstein, Anmeldung und Info bei Qigong-Kursleiterin Katja Prochazka, Tel: 0170-6004855

Dienstag, 02.07.2024 um 13:00 Uhr

Die geologische Wanderung „Erzählende Landschaften – Felslandschaft um Tüchersfeld“ führt vom Museum Tüchersfeld ins Püttlachtal und auf die Hochfläche. Wie ist die Landschaft mit ihren charakteristischen Felsen, steilen Tälern und weiträumigen Hochtälern entstanden? Auf einer Zeitreise mit Geoparkrangerin Gisela Unglert-Stielper wird die Entstehung der Felsen vor 200 Mio. Jahren im Jurameer bis zur heutigen Kulturlandschaft erklärt.

Treffpunkt: Fränkische Schweiz-Museum Tüchersfeld, Am Museum 5, Pottenstein, Gebühr: 6,00 Euro, Jugendliche bis 18 Jahre und Studierende ermäßigt, Kinder bis 16 Jahre frei. Zahlbar vor Ort. Anmeldung nicht erforderlich. Schwierigkeit: Wanderung auf gut begehbaren Waldwegen und Pfaden. Etwas Trittsicherheit und Kondition sollte vorhanden sein. Größere Höhenunterschiede sind zu bewältigen.

Mittwoch. 03.07.2024 um 14:00 Uhr

Geführte Wanderung rund um Pottenstein von 14.00 bis 17.00, Gehzeit ca. 3 Stunden, Treffpunkt vor dem Tourismusbüro am Rathaus, Wanderführer Johann Brendel, Teilnahme kostenlos, Anmeldung erforderlich unter 09243 70842. Die Wanderung findet ab 5 Personen statt.

Mittwoch, 03.07.2024 um 17:00 Uhr

Wissenswertes übers Bier mit Umtrunk, Erhalt eines Bier-Diploms und Besichtigung der Museumsbrauerei (Pottensteiner Urbräu, Nürnberger Str. 10 – an der B 470). Der Chef des Hauses wird sie im Bruckmayers Urbräu an der B470 in die Geheimnisse des Bierbrauens einweihen. Teilnahmegebühr/Person: 7,50 € (inklusive Umtrunk) – Beginn: 17:00 Uhr. Eine Anmeldung ist erforderlich unter Tel.: 01 60 / 94 70 18 69. Die Führung findet ab 10 Personen statt.

Mittwoch, 03.07.2024 um 20:00 Uhr

Faust-Festspiele Pottenstein: Zwei Königskinder auf der Flucht – Galapremiere mit anschließender Premierefeier. Eine knallbunte Sommerkomödie. Ein zauberhaftes Märchen für Erwachsene. Inhalt: Prinz Leonce soll heiraten. Das will er aber nicht, da er die Braut gar nicht kennt. Prinzessin Lena, die Braut, die den Prinzen ebenfalls nicht kennt, will auch nicht heiraten. So begeben sich die beiden, unabhängig voneinander, auf die Flucht … was zu allerlei Turbulenzen führt: Das ganze Reich gerät in Aufruhr: der König ist verwirrt, die Ratgeber sind ratlos und der Schulmeister besoffen. Und natürlich kommt’s, wie’s kommen muss! Der Prinz und die Prinzessin begegnen und verlieben sich, ohne zu ahnen, wer sie eigentlich sind. Das Lustspiel „Zwei Königskinder auf der Flucht“ ist eine fröhliche und turbulente Komödie nach Georg Büchners „Leonce und Lena“. Ein heiteres und bezauberndes Märchen für Erwachsene. Eine wunderschöne Liebesgeschichte mit viel Witz und Lebensfreude. Ein wunderschöner, entspannter und verzaubernder Theater-Abend im Klumpertal bei der Schüttersmühle. Kartenverkauf: info@faust-festspiele.eu oder in der Postfiliale Pottenstein.

Donnerstag, 04.07.2024 um 19:30 Uhr

Vortrag: „Stereotype“ im Fränkische Schweiz Museum Tüchersfeld.

Donnerstag, 04.07.2024 um 21:15 Uhr

Gruselführung. Erfahre mehr über die schaurigen Erlebnisse des Totengräbers und lass dich von ihm in seine Welt voll gruseliger und Furcht einflößender Geschichten entführen. Begleite den Totengräber mit seinem Spaten in der Hand auf seinem Weg hoch zum Friedhof durch die abendliche Stadt Pottenstein. Die Gruselstadtführung dauert etwa 1,5 Stunden und kostet 10,-€/Erw., 5,-€/Kind(10 -14J) Beim Totengräber zu bezahlen. Treffpunkt: Tourismusbüro Pottenstein. Die Tour findet bei jedem Wetter statt, bitte kleiden Sie sich dem Wetter entsprechend! Anmeldung erforderlich: Mobil: 01776421051, Whats App oder per Email: info@pottenstein-tour.de

Freitag, 05.07.2024 um 16:30 Uhr

Historische Führung durch die Teufelshöhle. Höhlenentdeckung, Erschließung und Entwicklung der Teufelshöhle in den ersten Jahrzehnten. Seit über 100 Jahren kennt man in Franken die Teufelshöhle mit ihren faszinierenden Tropfsteinen. 100 Jahre in 75 Minuten – wo bekommen Sie so etwas geboten? Richtig, bei uns in der magischen Unterwelt der Teufelshöhle! Die Historische Führung findet mit begrenzter Teilnehmerzahl statt, wobei Fragen an den Höhlenführer jederzeit möglich sind. Wichtige Infos zur historischen Entwicklung werden geklärt. Wie ist die Höhle entstanden? Wie hat sich der Tourismus in der Fränkischen Schweiz vom Ende des 18. Jahrhunderts bis heute entwickelt? Wie wurde die Teufelshöhle entdeckt? Wie verlief die Erschließung? Wie sahen Führungen vor 40 oder gar vor 80 Jahren aus? Wie verlief der technische Fortschritt? Die Führung für alle, die wissen wollen, was sich in 100 Jahren Teufelshöhle alles verändert hat. Anmeldung in der Teufelshöhle unter 09243 / 208 oder info@teufelshoehle.de

Freitag, 05.07.2024 um 17:00 Uhr

Wissenswertes übers Bier mit Umtrunk, Erhalt eines Bier-Diploms und Besichtigung der Museumsbrauerei (Pottensteiner Urbräu, Nürnberger Str. 10 – an der B 470). Der Chef des Hauses wird sie im Bruckmayers Urbräu an der B470 in die Geheimnisse des Bierbrauens einweihen. Teilnahmegebühr/Person: 7,50 € (inklusive Umtrunk) – Beginn: 17:00 Uhr. Eine Anmeldung ist erforderlich unter Tel.: 01 60 / 94 70 18 69. Die Führung findet ab 10 Personen statt.

Freitag, 05.07.2024 um 17:30 Uhr

Informationsabend „Pflegebedürftigkeit was nun?“ in der ehemaligen Schule in Kirchenbirkig, Lohweg 2 im 1. Stock

Pflegende Angehörige stehen von heute auf morgen vor einer großen Herausforderung. Mit dem Infoabend möchten wir Ihnen Informationen geben, um sicher mit dieser neuen Aufgabe umgehen zu können. All diese Fragen werden wir versuchen Ihnen zu beantworten: Was bedeutet es pflegebedürftig zu sein? Begriff „Pflegebedürftigkeit“, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung & Patientenverfügung, Habe ich richtig vorgesorgt oder benötige ich noch etwas? Wo bekomme ich Unterstützung? Wie geht’s nun weiter? Es freut sich auf Ihr Kommen Elke Lindner (Gerontofachkraft, Einrichtungsleitung) und der Elisabeth-Verein Pottenstein e.V.

Freitag, 05.07.2024 um 20:00 Uhr

Faust-Festspiele Pottenstein: „Ernst sein ist alles ODER Es ist sehr wichtig, Ernst zu sein! Eine heitere und fröhliche Liebeskomödie. Inhalt: Um sich ungestört amüsieren zu können, hat Jack den nicht existierenden Ernst erfunden, um den er sich, um häuslichen Pflichten zu entkommen, stets kümmern muss. Da aber Jack in Gwendolyn verliebt ist – eine Verbindungen, die Gwens Mutter, die resolute Lady Bracknell streng untersagt – und Gwen glaubt, dass Jack eben jener Ernst ist, nehmen die haarsträubendsten Verwicklungen und Verwirrungen ihren Lauf. Vor allem weil Jacks Kumpel Algi beschließt, sich als Ernst zu verkleiden, um die schöne Cecily zu erobern. Das Lustspiel des großartigen und genialen Oscar Wilde explodiert förmlich vor Wort- und Wahnwitz, Tempo und Timing. Jeder Satz, jede Bemerkung und jedes Wort sind reiner Spaß. Oscar Wildes weltberühmte Komödie ist eine Theater-Legende, die die Faust-Festspiele in ihrem ganz eigenen frechen, fröhlichen und lockeren Stil hinreißend auf die Bühne schmeißen. Ein absoluter Riesenspaß! Spielort: Klumpertal bei der Schüttersmühle. Kartenverkauf: info@faust-festspiele.eu oder in der Postfiliale Pottenstein.

Freitag, 05.07.2024 um 21:15 Uhr

Die romantische Nachtwächter-Tour. Folge dem bärtigen Gesellen mit seiner Hellebarde und seiner Laterne durch die dunklen Gassen der abendlichen Stadt Pottenstein. Dabei erfährst DU auf dieser außergewöhnlichen Runde viel Wissenswertes über den NACHTWÄCHTER, seinen Gepflogenheiten und über das mittelalterliche Felsenstädtchen im Herzen der Fränkischen Schweiz. Optional trinkt der Nachtwächter nach der Führung mit seinen Gästen noch einen „Gute-Nacht-Trunk“ – denn wer Bier trinkt lebt länger! Der Nachtwächter-Rundgang dauert etwa 1,5 Stunden und kostet 10,-€/Erw., 5,-€/Kind(6-15J). Die Tour findet bei jedem Wetter statt, bitte kleiden Sie sich dem Wetter entsprechend! Treffpunkt: Am Tourismusbüro Pottenstein. Anmeldung erforderlich! Mobil: 01776421051, Whats App oder per Email: info@pottenstein-tour.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert