Jägerhochsitz bei Lautertal zerstört

symbolbild-polizei

Die Kriminalpolizei sucht Zeugen

LAUTERTAL, LKR. COBURG. In den vergangenen Tagen zerstörten Unbekannte einen Jägerhochsitz an einem Waldstück im Bereich des „Buchbergs“ im Landkreis Coburg. Die Kriminalpolizei Coburg hat die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen.

Im Zeitraum von Donnerstag, 20. Juni, bis Dienstag, 25. Juni, machten sich unbekannte Täter an einem Jägerhochsitz am Rande eines Waldstückes zu schaffen. Der Hochsitz stand im Bereich des „Buchbergs“, westlich der Autobahn A73, auf Höhe der Ortschaft Rottenbach. Nach ersten Erkenntnissen sprengten die Täter die Jagdkanzel, wodurch diese komplett zerstört wurde. Die Schadenshöhe beträgt rund 500 Euro. Die Hintergründe sind derzeit Gegenstand der Ermittlungen.

Wer hat in diesem Zusammenhang in den letzten Wochen verdächtige Personen oder Fahrzeuge – insbesondere im Bereich der Kreisstraße CO 23, an der Abzweigung zur Ortsverbindungsstraße nach Ottowind – festgestellt? Zeugen werden gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 09561/645-0 mit der Kriminalpolizei Coburg in Verbindung zu setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert