Milan Lange und Markus Vollmayer vom 1.SKZ Forchheim holen Bronze

Milan Lange mit "Age Uke"
Milan Lange mit "Age Uke". Foto: Dr.Oliver Schnabel

Bayerische Karate Meisterschaften der Kinder, Schüler und Masters in Weiden

In Weiden in der Oberpfalz, wurden die Bayerischen Landesmeisterschaften der Karatekas bei den Kindern, Schülern, Masters und Para Karate am vergangenen Wochenende ausgetragen. Das 1.Shotokan Karate Zentrum Forchheim hatte mit Milan Lange und Melinda Modrak zwei Starter bei den Kindern und mit Lara Tänzler, Yeldez Ali Koja, Sophia Modrak und Paula Stühlein bei den Schülern, insgesamt 6 Nachwuchskämpfer am Start. Bei den Masters waren Andreas Polster, Hans Rosemann und Markus Vollmayer am Start.

Am Samstag waren die Kinder und die Masters an der Reihe. Und hier setzte Milan Lange in der Kategorie Kinder A gleich ein Ausrufezeichen. Obwohl Milan seinen ersten Kampf verlor, hatte er die Chance über die Trostrunde um Platz drei zu kämpfen, denn sein Gegner aus der ersten Runde zog ins Finale ein und dadurch bekam Milan eine zweite Chance. Und die nutzte er. Souverän gewann er die nächsten zwei Runden und holte sich Bronze.

Melinda Modrak erging es nicht ganz so gut. Sie konnte die erste Runde für sich entscheiden. In der nächsten Runde aber war ihre Gegnerin doch zu stark, so das für Melinda in der zweiten Runde, das Aus kam.

Bei den Masters verfehlte Markus Vollmayer durch einen Patzer den Einzug ins Finale, erreichte aber dennoch den dritten Platz und damit die Bronze Medaille. Ebenso erging es Hans Rosemann, der ebenfalls durch einen Patzer das sicher geglaubte kleine Finale verpasste und mit Rang fünf vorlieb nehmen musste. Eine Ehrung der besonderen Art wurde Rosemann dennoch zuteil, er wurde als mit fast 72 Jahren als ältester Wettkämpfer geehrt.

Am Sonntag waren dann die Schüler dran. Sophia Modrak, bei den Schülern B, lieferte hier eine ganz starke Vorstellung ab. Die erste Runde ging zu Sophias Gunsten aus. In der nächsten Runde verlor sie zwar, konnte aber dann noch einmal antreten, weil ihre Gegnerin ins Finale kam und Sophia um den Einzug ins kleine Finale kämpfen konnte. Hier verlor sie denkbar knapp konnte aber für sich einen hervorragenden 5 Platz erkämpfen bei immerhin 31 Starterinnen! Auch Paula Stühlein gewann ihre erste Begegnung, in der nächsten Runde war die Gegnerin aber zu stark und für Paula war der Wettkampf zu Ende.

Lara Tänzler und Yeldez Ali Koja konnten ihre Erstrunden Kämpfe ebenfalls gewinnen, verloren zwar die nächste Runde, aber da ihre Gegnerinnen ins Finale einzogen, hatten Beide noch einmal die Möglichkeit ins kleine Finale einzuziehen, aber die Gegnerinnen waren an diesem Tag einfach zu stark.

Bei einem Nachwuchsturnier des Bezirks Mittelfranken eine Woche zuvor, waren alle Forchheimer Kämpfer, die auf der Bayerischen gestartet waren, ebenfalls am Start. Es war eine gute Gelegenheit die Form zu testen. Auch hier zeigten Milan Lange und Sophia Modrak, dass beide gut in Form sind. Milan belegte den 1. Platz und Sophia konnte sich den 3.Platz sichern. Insofern kann man feststellen, dass die Forchheimer Nachwuchskämpfer auf einem guten Weg sind, zumal alle noch ein weiteres Jahr in ihrer Altersklasse verbleiben und damit im nächsten Jahr die Chancen erheblich steigen, um auf vorderen Plätzen zu landen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert