Dringlichkeitsantrag der ÖDP Erlangen zur Pestalozzi-Grundschule

Die Pestalozzi-Grundschule im Stadtgebiet Bruck-Anger wurde im Jahr 2023 als einzige bayerische Grundschule mit dem Europa-Preis ausgezeichnet. Dies ist ein Verdienst der engagierten Schulleitung, Lehrkräfte, Verwaltungskräfte und Eltern, die Großartiges leisten. Doch trotz Auszeichnungen gibt es auch Probleme an der Schule.

In einer kürzlich stattgefundenen Sitzung des Stadtteilbeirats Bruck-Anger äußerte die Vertreterin des Elternbeirats Kritik an der aktuellen baulichen Situation der Pestalozzi-Grundschule und bezeichnete diese deshalb als „eine Schande für den Stadtteil“. Es besteht Unverständnis darüber, dass die Stadtverwaltung diese Probleme nicht angemessen angeht.

Deshalb haben die Stadträte Joachim Jarosch, Barbara Grille und Gerda-Marie Reitzenstein von der ÖDP eine Reihe von Maßnahmen beantragt. Dazu gehören eine zeitnahe Ortsbegehung an der Schule, die Überprüfung der räumlichen Situation, der Arbeitsschutzbestimmungen und des Bedarfs an Schulsozialarbeit sowie die Darstellung von Lösungsmöglichkeiten seitens der Stadtverwaltung.

Die ÖDP-Stadträte fordern eine schnelle Reaktion, um die Situation an der Pestalozzi-Grundschule zu verbessern und den Schülern, Lehrkräften und Verwaltungsmitarbeitern eine angemessene Umgebung zu bieten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert