Neuwahl der Vorstandschaft für den Stadtverband für Sport in Bamberg wird vertagt

Zu seiner Jahreshauptversammlung hatte der Stadtverband für Sport am 6. Juni geladen. Vorgesehen war unter anderem die Neuwahl der Vorstandschaft. Diese wurde jedoch vertagt und soll im Herbst nachgeholt werden. Wolfgang Reichmann, erster Vorsitzender: „In den letzten eineinhalb Jahren wurden die Kassengeschäfte von der zuständigen Person vernachlässigt. Konkret heißt das, dass Rechnungen für die Ausleihe des Sportmobils nicht erstellt worden sind. Zudem ist das Fahrtenbuch nicht vollständig, so dass die gefahrenen Kilometer nicht vollständig den Vereinen zugeordnet werden können. Daher war eine Kassenprüfung nicht möglich, die Vorstandschaft wurde verständlicherweise nicht entlastet. Da die Kassiererin kurz vor der Versammlung von ihrem Amt zurückgetreten ist, werden wir nun die Buchungen nachholen, soweit möglich. Im Herbst wollen wir dann zur nächsten Mitgliederversammlung laden und die Wahl nachholen.“ Dennoch hat Wolfgang Reichmann auch eine beruhigende Nachricht: „Der Kassenstand ist mittlerweile auf knapp 2.000 Euro geschrumpft. Der Kontostand ist nur deswegen so gering, weil die Abrechnungen in den letzten eineinhalb Jahren nicht erstellt worden sind. Da fehlen einfach die Einnahmen.“ Weiteres Thema war die Gebührenerhöhung der Stadtwerke Bamberg für das Vereinsschwimmen im Freizeitbad Bambados. Der Geschäftsführer der Stadtwerke Bamberg, Michael Fiedeldey, erläuterte im Detail den Grund für die Gebührenerhöhungen. Er konnte jedoch, das hat er in der Versammlung ausdrücklich dargestellt, mit den Vereinen eine Vereinbarung treffen, mit der die betroffenen Vereine leben können. „Wir bedanken uns bei Michael Fiedeldey und seiner Mitarbeiterin, dass die Einladung angenommen und die Situation erläutert wurde.“  Der Stadtverband für Sport in Bamberg e.V. – er versteht sich als starker Ansprechpartner für die Vereine rund um den Sport in Bamberg. Mehr über den Stadtverband gibt es online unter www.sportverband-bamberg.de 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert