Stadtwerke Forchheim prüfen Hochdrucknetz für die Sicherheit der Bürger

Die Stadtwerke Forchheim setzen sich intensiv dafür ein, die Versorgungssicherheit für alle Bürgerinnen und Bürger sicherzustellen. Durch regelmäßige Überprüfungen möchten wir zudem die Sicherheit der Menschen und den Schutz der Umwelt gewährleisten. Daher führen wir in regelmäßigen Abständen Dichtheitsprüfungen der Leitungssysteme in unserem Netzgebiet durch.

Umfassende Überprüfung zur Vorsorge

Ab dem 02. Juli 2024 werden die Stadtwerke Forchheim eine umfassende Überprüfung des Gasnetzes vornehmen. Das gesamte Hochdrucknetz, inklusive der Biogasleitung und der Hausanschlüsse, steht auf dem Plan. Diese Sicherheitsüberprüfung ist eine notwendige Maßnahme, um die Integrität und Zuverlässigkeit unserer Gasversorgung sicherzustellen. Die gesamte Länge des zu überprüfenden Netzes beträgt etwa 20 Kilometer und die Arbeiten werden voraussichtlich eine Woche in Anspruch nehmen, sind jedoch wetterabhängig. Im Zuge dieser Arbeiten wird auch die Begehung von Privatgrundstücken erforderlich sein, um die Haushaltsleitungen zu überprüfen. Die Inspektionen sind ein wichtiger Bestandteil unserer Vorsorge- und Wartungsstrategie. Sie helfen dabei, eventuelle Mängel frühzeitig zu erkennen und zu beheben, bevor sie zu größeren Problemen führen können.

Durchführung durch die Firma SPIE

Die Firma SPIE wird die Prüfungen sorgfältig und mit minimaler Beeinträchtigung für die Anwohner durchführen. Wir bitten alle betroffenen Bürgerinnen und Bürger um Verständnis und Kooperation während dieser wichtigen Überprüfungsarbeiten. Es ist unser oberstes Ziel, die Sicherheit und Effizienz unseres Gasnetzes auf höchstem Niveau zu halten. Die Stadtwerke Forchheim sind bestrebt, die Versorgungssicherheit für unsere Bürgerinnen und Bürger zu gewährleisten. Wir danken allen Anwohnern für ihre Kooperation und Unterstützung während dieser wichtigen Inspektionsmaßnahme.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert