Grundgesetz wird in Lichtenfels mit musikalischer Lesung gefeiert

Unter dem Titel „Die Würde des Menschen ist unantastbar“ wird das Jubiläum 75 Jahre Grundgesetz mit einer besonderen Veranstaltung im Stadtschloss gefeiert. Das Ensemble OPUS 45 setzt sich dabei künstlerisch mit den Inhalten unserer Verfassung auseinander.

Der Schauspieler Roman Knizka liest Briefe, Telegramme und Texte u.a. von Heribert Prantl und Herta Müller vor, die sich auf ganz unterschiedliche Weise der Entstehung und der Bedeutung des Grundgesetzes nähern. Die Musikbegleitung, mal korrespondierend, mal kontrapunktisch zur Lesung stammt u.a. von Johann Sebastian Bach, Ludwig van Beethoven und Maurice Ravel. Die Musiker des Bläserquintetts setzen sich aus Mitgliedern u.a. der hamburgischen Staatsoper, des Beethoven Orchesters Bonn und der NDR Radiophilharmonie zusammen.

Die Veranstaltung wird durch das Förderprogramm „Demokratie leben“ unterstützt.

Termin Donnerstag, 27.06.2024, 19:00 Uhr im Stadtschloss Lichtenfels – der Eintritt ist frei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert