Aufhebung des Abkochgebots für Herreth, Lahm und Pülsdorf

symbolbild wasserkocher

Wie das Gesundheitsamt des Lankreises Coburg informiert, ist nach wiederholten Kontrollen eine weitgehende Normalisierung der problematischen Trinkwasserbefunde für das Trinkwasser der drei Gemeindeteile Herreth, Lahm und Pülsdorf der Gemeinde Itzgrund festgestellt worden.

Daher kann das Abkochgebot für die betreffenden Ortschaften ab sofort aufgehoben werden. Dieses war vom Landratsamt Coburg am 17. Juni erlassen worden, weil bei einer Beprobung im Trinkwasser bakteriologische Verunreinigungen festgestellt wurden.

Die Ersatzversorgung wird zunächst weitergeführt, der belastete Brunnen bleibt vom Netz. Im Versorgungsgebiet werden außerdem erneut Proben entnommen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert