11. Fränkischer Thementag „Der Bauernkrieg in Franken“ in Würzburg

Am Samstag, dem 13. Juli 2024, veranstaltet der Frankenbund in Lauda-Königshofen seinen 11. Fränkischen Thementag. Thema ist „Der Bauernkrieg in Franken: Forderungen, Verläufe und Schauplätze der Erhebung des ‚gemeinen Mannes‘ in den Jahren 1524 und 1525“.

In den Jahren 2024 bis 2026 jährt sich der deutsche Bauernkrieg zum 500. Mal. Neben der Reformation handelt es sich um eines der einschneidenden Ereignisse des frühen 16. Jahrhunderts, das auch für die Erinnerungskultur in den betroffenen Regionen von erheblicher Bedeutung ist. Der Ausgangspunkt der Erhebung lag in Oberschwaben, doch neben Schwaben, Thüringen und den habsburgischen Erblanden zählte Franken zu den zentralen Schauplätzen der bäuerlichen und zum Teil stadtbürgerlichen Bewegung. Die erfolglose Belagerung der Festung Marienberg über Würzburg im Mai 1525 und die nachfolgende Niederlage der Aufständischen bei Ingolstadt i. Ufr. am 4. Juni 1525 waren entscheidende Wendepunkte. Der Frankenbund e.V. widmet seinen 11. Fränkischen Thementag 2024 im Vorfeld des Erinnerungsjahres der „Erhebung des gemeinen Mannes“ in Franken. Vier Vorträge von Dr. Ruprecht Konrad, Prof. Dr. Rainer Leng, Prof. Dr. Helmut Flachenecker und Bernhard Geissler nehmen den Verlauf des Bauernkrieges in verschiedenen fränkischen Regionen (Taubertal, Würzburger Raum, Oberfranken) in den Blick. Für den Nachmittag ist eine Führung auf dem Turmberg bei Königshofen vorgesehen, wo am 2. Juni 1525 eine der blutigsten Schlachten des Aufstandes stattfand. In iher schlug Georg Truchsess von Waldburg-Zeil den vereinigten Neckartaler und Odenwälder Haufen vernichtend. Tagungsort ist die Aula des Martin-Schleyer-Gymnasiums Lauda-Königshofen, Becksteiner Straße 80, 97922 Lauda-Königshofen. Beginn ist um 10.00 Uhr. Die Teilnahmegebühr beträgt für Frankenbund-Mitglieder 7 Euro, für Nicht-Mitglieder 10 Euro. Weitere Informationen (u. a. zu Anmeldung, Mittagessen und Zahlungsmodalitäten) unter https://frankenbund.de/thementag-bauernkrieg-in-franken/ sowie in der Geschäftsstelle des Frankenbundes unter 0931 / 5 67 12 oder info@frankenbund.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert